Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Centruroides infamatus

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Skorpion-Arten mit Haltungsberichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bruthus
Warnungen : 1

Moderator


Alter: 37
Anmeldedatum: 02.06.2008
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 29.01.2012, 20:36    Titel: Centruroides infamatus Antworten mit Zitat

Centruroides infamatus (C.L.Koch, 1844)

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Skorpione (Scorpiones)
Familie: Buthidae
Gattung: Centruroides
Art: Centruroides infamatus


Herkunft und Vorkommen

Centruroides infamatus ist sehr oft in Mexiko und in kleineren Populationen in den USA anzutreffen. Diese Spezies kommt
überwiegend in trockenen Savannen und Halbwüsten vor.
Man findet Centruroides infamatus auf dem Bodengrund unter Steinen, Holzstücken und auch in höheren Bäumen unter der Baumrinde.
Die Tiere verirren sich auch oft in Häuser, wo es dann zu Zwischenfällen mit dem Menschen kommt.


Äussere Merkmale & Geschlechtsunterschiede

Centruroides infamatus ist ein mittelgroßer Centruroides mit einer Durchschnittslänge von 50-60 mm. Die generelle Farbe der Spezies
ist ein bräunliches/gelb. Das Prosoma ist zentral bräunlich gefärbt und an den Seiten gelb und mit einer starken Granulierung überzogen.
Das Mesosoma ist bräunlich/gelb mit leichten schwarzen Flecken gezeichnet. Auf dem Mesosoma befinden sich zwei ausgedehnte schwarze
Streifen die sich von Tergite I-VI entlang ziehen. Tergite VII hat eindeutig keinen schwarzen Streifen. Das ganze Mesosoma hat eine
gut entwickelte Granulierung. Das Metasoama ist gelblich mit einer bräunlichen Carinae. Der Vesicle ist rot-bräunlich. Der Vesicle
weist einen Subakulearstachel auf. Der Aculeus ist im unteren Bereich rot-bräunlich und wird in Richtung Spitze schwarz. Die Beine
sind gelb/bräunlich. Die Pedipalpen sind in einem dunkleren gelb mit einer braunen Carinae gehalten. Die Chelafinger sind rötlich.

Centruroides infamatus


Der Geschlechtsunterschied kann man zu 100% richtig bestimmen, wenn die Tiere das Adultstadium erreicht haben. Die Böcke haben
deutlich längere Metasomasegmente (vor allem die Metasomasegmente III-V) als die weiblichen Gegenstücke. Zudem ist die Chela bei
Böcken dicker. An der Anzahl der Pectine lässt sich nicht eindeutig das Geschlecht bestimmen, da hier die Überschneidung zu groß ist.
Zwar werden immer wieder eine bestimmte Anzahl Pectine genannt (1.0/ 21-22 Zähne und 0.1/ 17-18 Zähne), jedoch konnte ich anhand
einer selbst erstellten Datenbank feststellen, daß dies nicht immer richtig sein muss.


Centruroides infamatus 1.0




Centruroides infamatus 0.1




Haltungsbedingungen

Centruroides infamatus kann sehr gut in einem Terrarium von 30x30x20 als Gruppe von 2.3 adulten Tieren gehalten werden.
Empfehlenswert ist Terrarium mit Falltürscheibe oder Schiebescheibe oben.
Es sollten Rindenstücke und Klettermöglichkeiten vorhanden sein. Eine Rückwand sieht nicht nur schöner aus, sondern wird gerne von
den Tieren zum Klettern genutzt. Centruroides infamatus ist eine arid lebende Skorpionart und sollte daher folgende Haltungsparameter aufweisen:
Der Bodengrund sollte aus einem Sand-Erdgemisch von 3:1 bestehen. Eine Substrathöhe von 4-6 cm ist ausreichend, da diese Art nicht gräbt,
sondern höchstens Mulden unter Steinen anlegt. Die Temperatur sollte tagsüber 29-32°C (lokal auch 35°C) betragen und nachts abgesenkt werden
auf 20-22°C. Die Luftfeuchte sollte tagsüber 40-50% betragen und nachts auf 55-60% maximal ansteigen. Eine Trinkschale sollte auch vorhanden
sein die alle 5-20 Tage befüllt wird. Zusätzlich sollte man das Substrat um die Trinkschale herum auch leicht befeuchten.



Verpaarung, Aufzucht der Nachzuchten

Die Verpaarung findet wie bei allen Skorpionen mit einem Paarungstanz statt. Dieser kann ein paar Minuten, aber auch durchaus
mehrere Stunden dauern.Die Verpaarung von Centruroides infamatus ist sehr friedlich und es kommt zu keinen Ausfällen.
Nach einer erfolgreichen Verpaarung wird man ein Spermatophore finden.

(Bild Paarungstanz kommt noch!)

Spermatophore



Die Tragzeit beträgt je nach Temperatur und Fütterung 4-6 Monate. Centruroides infamatus kann nach einmaliger Befruchtung mehrere Würfe haben,
ohne das eine erneute Verpaarung stattgefunden hat (Amphigonia retardata).Die Wurfgröße beträgt in der Regel 15-25 Jungtiere.

Die Nachzuchten von Centruroides infamatus wachsen am schnellsten bei 28-30°C. Um eine Dehydrierung der Jungtiere zu verhindern,
sollte die Luftfeuchte auf etwa 45-55% erhöht werden. Bei ausreichender Futterversorgung kann man die Tiere in 5-8 Monaten Adult ziehen.
Eine Gruppenaufzucht ist bei dieser Art möglich, sofern das Futterangebot stimmt. Ansonsten kann es auch mal zu Kannibalismus kommen wie
bei jeder Skorpionart. Bei Centruroides infamatus sind in der Regel beide Geschlechter im 7. instar Adult.Jedoch kann es auch Außnahmen geben
wo die Böcke schon im 6 instar Adult sind.

Centruroides infamatus mit Instar 1


Centruroides infamatus mit Instar 2



Verhalten und Giftigkeit

Centruroides infamatus ist ein Wolf im Schafpelz. Die Tiere zeigen keinerlei Regung,wenn man z.B. ein Stück Rinde umdreht.
Sie können aber von der einen auf die andere Sekunde blitzschnell los laufen. Zwar geht diese Spezies eher auf Rückzug/Flucht,
aber sobald sie in die Enge getrieben werden, können sie schnell zum Angriff übergehen. Diese Art ist für Anfänger nicht geeignet und sollte daher
nur von einem erfahrenen Skorpionhalter gehändelt werden.

Centruroides infamatus ist von der Giftigkeit sehr potent und sein Gift hat eine medizinische Bedeutung.
Diese Art verfügt über ein Beta-Toxin mit 66 Aminosäuren. Der Aufbau von Beta-Toxinen ist wesentlich komplizierter als die der Alpha-Toxine.
Die Beta- Toxine brauchen länger um ihre Zielorte (Nervenzellen) zu erreichen. Somit handelt es sich um ein ,,schleichendes Neurotoxin''
was zu der Verringerung des Natriumhaushaltes im Körper führt. Schwindelgefühle, Ermüdung und ein verlangsamter Puls sollen die ersten
Anzeichen für das Beta-Toxin von Centruroides infamatus sein. In den LD50-Tabellen wird Centruroides infamatus mit einem Wert von 2,7 mg/kg angegeben.
Des weiteren soll die Spezies in Mexiko an den meisten tödlichen Unfällen mit Menschen schuld sein.


Persönlicher Kommentar

Centruroides infamatus lässt sich sehr schön Beobachten. Die Tiere sind sehr oft auch am Tage unterwegs, jedoch werden sie auch wie die
meisten Skorpione erst in der Nacht so richtig aktiv.Er ist einer meiner Favoriten was die Färbung und Musterung angeht. Desweiteren
finde ich sehr interessant, das so ein kleiner Skorpion so giftig ist. Wenn man die Haltungbedingungen beachtet kann man schnell
mit Nachwuchs rechnen. Ich halte und Züchte diese Art nun schon seit mehreren Jahren und bin nach wie vor von ihnenFasziniert.
Dieser Bericht beruht auf meinen eigenen Beobachtungen und Erfahrungen aus mehreren Jahren Haltung und Nachzucht von Centruroides infamatus.

Quellenangaben

- eigene Erfahrungen
- Google
- Scorpions of the World
- copyright Fotos C.Melchior
_________________
Oh man!! Muschis sind Katzen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     Foren-Übersicht -> Skorpion-Arten mit Haltungsberichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de