Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Nach Pause wieder ein Neuanfang

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Anschaffung eines Skorpions - was muss ich beachten?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Th0r

Skorpling


Alter: 25
Anmeldedatum: 11.03.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 12.12.2015, 22:16    Titel: Nach Pause wieder ein Neuanfang Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hatte mehrere Jahre 2 P.Imp's gehalten. Habe dann leider erst spät gemerkt, dass ich von Anfang an 2 Adulte bekommen hatte. Nach ca 4 Jahren war dann der Spaß vorbei und ich denke es lag am Alter, weil äußerlich nichts zu erkennen war.

Naja Jetzt habe ich noch den Glaskasten. Ist ein 90x45x60 von Exo Terra...War auch eigentlich ein Fehlkauf, weil es in dem Ding sehr schwer war ne gute Luftfeuchtigkeit zu halten.. Deshalb wäre mir jetzt ein Wüstenklima lieber, mit der Hoffnung, dass die Werte aufgrund des offenen "Daches" leichter zu halten. Deshalb die Frage, welche Arten wären denn für Die Größe geeignet und gibt es überhaupt welche, die "aktiver" sind? Also auch am Tage zu sehen oder sogar in die Richtung "Jagt" gehen.

Mir geht es nicht um Giftigkeit, da ich das ganze eh nur mit Pinzette behandle.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
MDJ

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 13.02.2007
Beiträge: 3044
Wohnort: Ludwigshafen a.R.

BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit "aktiv" und "jagt" ist immer so eine Sache. Das ist auch das, was viele bei der Suche nach einem Skorpion missverstehen. Jeder Skorpion ist unterschiedlich, im Prinzip hat jeder seinen eigenen Charakter. Es gibt Arten, wo man sagen könnte "die zeigen sich etwas öfter als andere Arten", aber das ist an sich nie eine Garantie. Ich hatte von verschiedenen Skorpionen Nachwuchs, und von den Kleinen zeigten viele ein anderes Verhalten. Die einen waren ruhiger, andere aktiver, die einen zurückhaltender, andere wiederum aggressiver.... und das alles bei einem Wurf. Diese Erfahrung habe ich zum Beispiel gemacht.
Bei Hadrurus sagen auch einige, dass man ihn öfter zu Gesicht bekommt. Dies ist aber ebenso keine Garantie, da es auch schon Leute gab, bei denen sich der Skorpion nur selten gezeigt hat.
Skorpione sind Lauerjäger, das sollte man auch nicht vergessen Wink
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Th0r

Skorpling


Alter: 25
Anmeldedatum: 11.03.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nene,

deshalb ja auch jagen in ". Ich fand meine Imperatoren auch nie langweilig. Hat man eben relativ selten zu sehen bekommen, wie es halt ist. Höchstens Nachts wenn die Scheren an die Scheibe kommen. Aber mir geht es hauptsächlich um ein einfacher zu haltendes Klima..

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lb_boy

Präsident der Skorpionhalter


Alter: 39
Anmeldedatum: 01.02.2008
Beiträge: 983
Wohnort: Vaihingen/Enz(bei Stuttgart)

BeitragVerfasst am: 14.12.2015, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallo thor,

was einfach zu halten und relativ (!!!!) aktiv ist, sind parabuthus transvaalicus.

in der terragröße 1.1. adult und gut. waren meine ersten skorpione und für mich empfehlenswert (mit dem hintergrund, dass du schon erfahrung mit skorpionen hast). einzige bedingung: grabfähiger bodengrund.

oder andere arten wie parabuthus villosus (typical, oranje, black), centruroides bicolor 2.3. adult (da haste immer was zu sehen), androctonus mauretanicus adult.........

du siehst.........es gibt noch paar arten. alle aufzuzählen, wäre zu lang.

stef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Th0r

Skorpling


Alter: 25
Anmeldedatum: 11.03.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 16.12.2015, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mit den beiden auch soweit gut zurecht gekommen. Das schlimmste war eben das Klima zu halten. Deshalb der Umschwung auf Wüste, einfach mit der Hoffnung, dass es einfacher ist. Einrichtung dürfte ja im Terra platz finden.

Ich hätte die Möglichkeit, dass Terra in der Mitte zu teilen.. Also dann 2x 45x45x60 lbh.
Wäre es denn möglich 2 verschiedene Arten in diesem Aufbau zu halten?

ZB was aktiveres aus deiner Aufzählung und zB einen Androctonus Australis.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MDJ

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 13.02.2007
Beiträge: 3044
Wohnort: Ludwigshafen a.R.

BeitragVerfasst am: 16.12.2015, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei Wüstenterra ist das Klima deutlich einfacher Wink
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hadogenes

Verpaarter Skorpion



Anmeldedatum: 05.05.2010
Beiträge: 120
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16.12.2015, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Klar kannst du bei einem abgeteiltem Terrarium auf beiden Seiten unterschiedliche Arten halten. Wichtig ist nur, das sie nicht aneinander geraten können. Am besten ist es natürlich, wenn du z.B. zwei Androctonus oder Parabuthus Arten aus der gleichen Klimazone gegenübersetzt. Ich persönlich finde dabei den Kontrast hell und dunkel schön. Das könnten natürlich bei arider Haltung auch Buthus/ Hottentotta, etc. sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 30
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hadogenes hat Folgendes geschrieben:
Klar kannst du bei einem abgeteiltem Terrarium auf beiden Seiten unterschiedliche Arten halten. Wichtig ist nur, das sie nicht aneinander geraten können. Am besten ist es natürlich, wenn du z.B. zwei Androctonus oder Parabuthus Arten aus der gleichen Klimazone gegenübersetzt. Ich persönlich finde dabei den Kontrast hell und dunkel schön. Das könnten natürlich bei arider Haltung auch Buthus/ Hottentotta, etc. sein


Die Idee mit dem Kontrast ist eine gute Idee.

A. australis / A. bicolor als Beispiel.

Bei Parabuthus kann ich dir wirklich die transvaalicus oder die typical (Morph egal) empfehlen. Hottentotta macht auch Spaß.
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Th0r

Skorpling


Alter: 25
Anmeldedatum: 11.03.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Lüdenscheid

BeitragVerfasst am: 21.12.2015, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ein A. Australis und einer von den Parabuthus wäre schon gut. Nur die Frage, wo ich die herbekomme. Ich würde gern ein paar Häutungen miterleben, dass konnte ich leider bei beiden P. Imperator nicht...
LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Anschaffung eines Skorpions - was muss ich beachten? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de