Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Anfaenger sucht Skorpion der buddelt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Anschaffung eines Skorpions - was muss ich beachten?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Martins

Skorpling


Alter: 40
Anmeldedatum: 13.10.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16.10.2019, 10:30    Titel: Anfaenger sucht Skorpion der buddelt Antworten mit Zitat

Hi...bin anfänger was skorpione betrifft und suche nach einem mindergiftigen skorpion. Ich suche eine art die in gruppen gehalten werden kann, die aktiv ist und gern buddelt. Wäre allerdings nur an 0.3 bzw 0.4 interessiert da ich nicht züchten möchte. Da ich ein aquarium über habe wäre wohl nur eine aride art möglich?!?
Interessieren tu ich mich für b.jacksoni, h.junceus und m.gibbosus. Habe schon einige HB gelesen. Weiss nur nicht ob diese Arten für eine haltung im Aquarium in Frage kommen?
Über weitere Anregungen von euch würde ich mich freuen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
peter41

Skorpion-Experte



Anmeldedatum: 26.01.2009
Beiträge: 622

BeitragVerfasst am: 18.10.2019, 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Skorpling,
Du kannst alle Arten in einem Aquarium halten es muss nur gewährleistet sein das die Tiere nicht ausbrechen können.
Die von dir genannten Arten graben alle nicht wirklich, desweiteren sind es auch sehr Giftpotente Tiere die nicht für einen Anfänger empfehlenswert sind.
Junge P. imperator sind sehr aktiv und graben gerne, allerdings weiß ich gerade nicht ob die noch auf dem Markt verfügbar sind.
_________________
Grüße Peter

Poldi hat Folgendes geschrieben:
miesepeter brauchen wir hier nicht...


Ach wie gut das jeder weiß, dass ich Peter heiß. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martins

Skorpling


Alter: 40
Anmeldedatum: 13.10.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19.10.2019, 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

Dank für die Antwort...muss mir da noch überlegen was es letztendlich wird...hab da noch h.garridoi im Auge oder uroplectes...wie sieht das eigentlich mit Nachwuchs aus? Wenn man den nicht los wird einfach drin lassen? Bei einer gruppe sollte er sich doch sozusagen selbst reduzieren oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martins

Skorpling


Alter: 40
Anmeldedatum: 13.10.2019
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19.10.2019, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

So da bin ich wieder...da ich keinen Nachwuchs möchte hab ich meinen Plan mit der Gruppe verworfen. Es ist wohl kaum möglich eine gruppe "weiber" oder "männer" zu bekommen. Da ich mir das Becken (60x35x40) gekauft habe, würde ich es gern einfach in der Mitte teilen und zwei einzelne aride Arten rein setzen die die selben Haltungsbedingungen haben. Eine steht schon fest. H.Garridoi. Was für eine zweite art würdet ihr empfehlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
volli

Skorpling


Alter: 38
Anmeldedatum: 31.03.2020
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Skorpione würdet ihr denn generell für Anfänger empfehlen? Ich dachte da z. B. an einen Euscorpius spec.? Was haltet ihr davon? Wegen des Terrariums wollte ich mich nochmal etwas genauer im Terraristikladen in Düsseldorf in der Kölner Straße beraten lassen. Das soll eine gute Adresse für Skorpione usw. sein. Außerdem würde mich mal interessieren, ob man für die Haltung eines Skorpions bestimmte Versicherungen benötigt. Es kann ja schon mal vorkommen, dass mein Skorpion jemanden sticht, wenn ich ihn beispielsweise raushole, um ihn zu zeigen. Wird da, wie bei Hunden auch, eine Haftpflicht vorausgesetzt? Auf der Seite https://www.cosmosdirekt.de/private-haftpflichtversicherung/haftpflicht-leistungen/ habe ich mich schon mal vorab über die Haftpflichtversicherung und Kosten informiert und dort fand ich zugleich auch Verweise für eine Haftpflicht für Tiere. Ob da jetzt auch Skorpione versichert werden könnte ich sicherlich herausbekommen, aber ratet ihr denn überhaupt zu solch einer Police oder ist es gar Pflicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lb_boy

Präsident der Skorpionhalter


Alter: 40
Anmeldedatum: 01.02.2008
Beiträge: 985
Wohnort: Vaihingen/Enz(bei Stuttgart)

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

volli hat Folgendes geschrieben:
Welche Skorpione würdet ihr denn generell für Anfänger empfehlen? Ich dachte da z. B. an einen Euscorpius spec.? Was haltet ihr davon? Wegen des Terrariums wollte ich mich nochmal etwas genauer im Terraristikladen in Düsseldorf in der Kölner Straße beraten lassen. Das soll eine gute Adresse für Skorpione usw. sein. Außerdem würde mich mal interessieren, ob man für die Haltung eines Skorpions bestimmte Versicherungen benötigt. Es kann ja schon mal vorkommen, dass mein Skorpion jemanden sticht, wenn ich ihn beispielsweise raushole, um ihn zu zeigen. Wird da, wie bei Hunden auch, eine Haftpflicht vorausgesetzt? Auf der Seite https://www.cosmosdirekt.de/private-haftpflichtversicherung/haftpflicht-leistungen/ habe ich mich schon mal vorab über die Haftpflichtversicherung und Kosten informiert und dort fand ich zugleich auch Verweise für eine Haftpflicht für Tiere. Ob da jetzt auch Skorpione versichert werden könnte ich sicherlich herausbekommen, aber ratet ihr denn überhaupt zu solch einer Police oder ist es gar Pflicht?



Ich persönlich würde dir zu einem richtigen Terrarium raten, da du bei einem solchen eine bessere Belüftung hast als bei einem Aquarium. Des Weiteren müsstest du auch einen Deckel für das Aquarium bauen, welcher Belüftung, Licht und Ausbruchssicherheit gewährleistet. Da bist du mit einem klassischen Falltür-Terra mit Doppellüftung besser und billiger. Die gibt's definitiv auch in deiner Nähe bei Quoka oder eBay Kleinanzeigen zum schmalen Taler.
Die beste Beratung sind hier im Forum die HB´s oder jemand in deiner Nähe, der schon Erfahrung mit Skorpionen hat.
Und zum Thema Versicherungen wird es nichts geben, da keine Versicherung das Risiko versichern möchte. Zudem ist ein Skorpion ein Gifttier, welche man nicht auf die Hand nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Anschaffung eines Skorpions - was muss ich beachten? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de