Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
'komisches verhalten' fragen und antworten
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Allgemeine Skorpionfragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MatZ

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 2344
Wohnort: ludwigsburg (bw)

BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 04:04    Titel: 'komisches verhalten' fragen und antworten Antworten mit Zitat

Einleitung

Immer wieder berichten User über merkwürdige Verhaltensweisen bei ihren Tieren, was Verwirrung stiftet.

Definition: Normales Verhalten

In der Regel erwartet der Skorpionhalter das er sein Tier selten sieht, höchstens nachts oder abends, gut frisst und mal zaghaft die Pedipalpen rausstreckt.
In der Regel kann man das als 'normales Verhalten' ansehen. Ausnahmen gibt es allerdings!
Bei einigen Arten sagt man besondere Aktivität oder Inaktivität nach, auch von Tier zu Tier kann es Unterschiede geben.
Während das eine Tier sehr scheu und passiv ist, kann ein anderes dann fast jeden abend außerhalb der Höhle beobachtet werden.
Es ist also nicht möglich ein festgelegtes, allgemein gültiges Verhalten zu definieren. Es sind reaktive Lebewesen mit eigenen Instinkten. Aus eigener Erfahrung weis ich, dass man sich irgendwann ein gewisses Bild machen kann, wie sich dieses oder jenes Einzeltier oder die Art verhält - Erfahrungssache.


Gesteigerte Aktivität

Wenn das erwartete Verhalten abweicht und ihr ein Tier häufig außerhalb beobachten könnt ist das kein Grund zur Panik.
Vorallem frisch bezogene Terrarien werden unter Umständen stundenlang abgelaufen bis ein Unterschlupf gefunden wurde.
Generell ist ein Arttypisches Verhalten vorhanden, jedoch sollten dieses immer mit Abstand gesehen werden - Es ist mehr ein Richtwert das Art X aktiver ist als Art Y. Sicherlich gibt es echte Stubenhocker deren passives Verhalten nahezu berüchtigt ist ( z.B. Hadogenes spp. ) oder andere die als sehr sehr aktiv gelten ( Hadrurus spp. ). Es muss aber nicht auf das eigene Tier zutreffen.
Selten jagen die Tiere nach Futter, manchmal sind sie auf der Suche nach Wasser oder laufen einfach mal eine Runde.
Minutenlanges an der Scheibe kleben ist dabei auch normal - Für ein Skorpion gibt es kein Glas, deswegen wird er es nicht 'bemerken' das er dort nicht weiterkommt und es teilweise lange versuchen.


'Das tote Becken'

Einige meiner Tiere muss ich auch erst suchen da sie nie zu sehen sind ( Auch schon mit Webcam überwacht ) - Am besten erstmal ignorieren und evtl mal 'reinriechen'. Futterreste im Eingang und vor der Höhle oder immer wieder verschwindendes Futter sind ein gutes Anzeichen das es eurem Tier noch gut geht.
Ansonsten denke ich das nach 3 - 4 Monate ohne Futterannahme oder Lebenszeichen eine Kontaktaufnahme durchaus gerechtfertigt ist. Bei grabenden Arten natürlich mühsam ( Tip: Mit einem Teelöffel und etwas abgedunkeltem Licht, vorsichtig Erde immer am oberen Rand abtragen, nicht wild buddeln ).


Zittern

In Gruppenhaltung wird öfter ein zittern des Tiers beobachtet. Das Tier stellt sich auf, die Beine zittern ( ca. 0,5 - 1 Sekunde ), manchmal auch in 'Schüben 2x - 3x oder mehrmals, immer mit einer kleinen Pause von 1 - 2 Sekunden.
Seltener in Einzelhaltung bei Störung des Tiers.
Spanndendes Verhalten! Am besten genauer beobachten, in der Regel macht ein Tier dem anderen klar das es harmlos ist. Dieses Verhalten kann immer auftreten wenn sich 2 Tiere begegnen, muss aber nicht. Eine Regel wann und wie gibt es meines Wissens nicht wirklich, manchmal tun sie es halt wenn sie nach einer Runde nachts im Terra wieder zur Gruppe kommen, machmal um sich an das Weibchen vor einer Paarung zu nähern.
Nach meiner Erfahrung kommt es häufig vor wenn z.B. ein Tier im Unterschlupf ist und ein anderes Tier auch dort Zuflucht sucht und vom 'Hausbesitzer' ein reaktives ( agressives ) Verhalten gezeigt wird.
Die Tiere können bei sozialen Arten manchmal nicht auf Anhieb den anderen als gleiche Art ausmachen.


'Tanzendes Metasoma' / 'Wedelnder Schwanz'

Siehe Zittern, meist auch zur Kontaktaufnahme vor einer Paarung zu beobachten, kann aber auch bei nicht geschlechtsreifen Tieren auftreten.


'Frisst nicht mehr'

--> Basis-Infos zur Ernährung und Fütterung von Skorpionen


'Sonnenbad'

Wenn das Tier Wärme braucht und sucht, dann streckt es sich auf alle 8 Beine und hebt den hinteren Teil vom Mesosoma ( Hauptkörper ) der Wärme entgegen.
Kein Grund zur Unruhe, denn meist braucht das Tier nur mehr Wärme für eine Häutung oder Geburt um die Entwicklung zu beschleunigen. Am besten Parameter checken!

--> Stilting


'Schlapp daliegen'

Definitionssache.
Seltener kommen Tiere auch am Tag raus und verweilen an untypischen Orten - Parameter checken ist immer ein erster Weg den man gehen sollte.
Sucht das Tier einen schattigen Platz auf, am Rand des Beckens und rollt sich zusammen, kann es eventuell sein das es zu warm ist. Ich habe das schon oft beobachten können das 'einfach mal so' das Tier sich irgendwo abseits hingelegt hat, für Stunden.
Ich denke aber solang sich das Tier noch bewegt ist es kein Grund hektisch zu werden. Meine Erfahrung sagt auch, das wenn das Tier oft außerhalb verweilt aber sonst fit ist, reagiert, sollte man die Temperatur / Luftfeuchtigkeit überprüfen und eventuell die Lampen tauschen, sie umbauen und / oder das Wasserangebot überprüfen.
Bei Gruppenhaltung kann es auch sein, dass sich die Tiere bekämpfen. Wenn das Tier kaum Reaktion zeigt, kann das auf den drohenden Tod deuten. Ein immer schleifendes Metasoma ( Schwanz ) ist ein schlechtes Zeichen, zumindest das letzte Segment oder das Telson sollte etwas aufgerichtet sein, kann aber auch mal abgelegt werden zum ruhen.
Das wichtigste ist aber - ruhe bewahren - beobachten!
Meist legt sich dieser Spuk nach ein paar Minuten / Stunden wieder.
Ich habe ein Tier das immer irgendwo liegt, läuft und kriecht - es ist einfach so das dieses Tier das Verhalten inne hat. Sie liegt auch manchmal stundenlang ohne irgendwelche Anzeichen einfach so rum und geht dann irgendwann abends in den Unterschlupf.
Es ist wirklich ein komisches Verhalten aber ich bin nicht besorgt, sondern daran gewöhnt. Ein Umziehen hat nicht geholfen, wie auch nicht eine Terrarienumgestaltung - Seit 2 jahren ist das Tier so und gut ist.


'Harmloses prügeln'

In Gruppenhaltung kann es auch zu Streit kommen. Normalerweise beruhigen sich die Tiere schnell wieder. Manchmal ist es auch das Vorspiel zur Paarung oder eine misslungene Paarung
Auch soziale Arten können Kannibalen werden - die Tiere werden falscherweise immer als sozial bezeichnet ( Mache ich auch der Einfachheit halber ) aber es ist mehr ein dulden des anderen als ein wirkliches soziales akzeptieren und achten des anderen.


'Nichtmehr harmloses prügeln'

Bilden die Tiere ein Kneul und gehen wie wild aufeinander los, kullern durch die Gegend -> dann ist es schon ernster. Ruhe bewahren und bedacht vorgehen.
Es sind Gifttiere! - Agressive Tiere zu trennen, wenn sie grad dabei sind sich zu töten ist knifflig. Wenn grad nichts zur Hand ist kann man die Tiere kräftig anpusten ansonsten mit irgendetwas dazwischen gehen.
Vorsicht ist aber geboten! Man sollte keinen Stich riskieren und immer mit Abstand vorgehen.


'Mein Tier liegt komisch da und pumpt, pulsiert'

In der Regel eine Häutung. Bitte keinesfalls stören oder stressen!


'Eingegraben'

Kann eine Geburt sein, muss aber nicht. Manche Tiere buddeln sich auch so ein und verschließen die Höhle.


'Sehr agressives Verhalten'

Parameter checken. Wasser / Futterverfügbarkeit checken.


Also egal was euer Tier für verwirrendes Zeug macht, erstmal beobachen, viel machen kann man eh nicht, auch ein drohender Tod kann nicht behandelt werden.
Wenn man keine falsche Haltung hat ( Temperatur, Futter, Wasser, Luftfeuchte ), sind es entweder Parasiten oder schlicht die Alterschwäche - besonders bei adulten Wildfängen ( Pandinus imperator ) kann das Alter nicht exakt festgestellt werden. Sie können also jederzeit sterben.
Tut euch und dem Tier den gefallen und macht euch nicht verrückt, schubst euer Tier nicht rum weil es nicht das tut was ihr wollt und habt Geduld und schaut einfach am nähsten Tag nochmal nach.
Erfahrung lehrt einem viele Dinge zu interpretieren aber dennoch muss man sich von dem Gedanken fernhalten das irgendeine gewollte Absicht dahinter steckt. Sie sind sich ihres Verhaltens auch nicht bewusst und handeln reaktiv. Klar kann es Auslöser geben für bestimmte Verhaltensmuster ( Wechsel des angestammten Unterschlupf aus heiterem Himmel und ohne Grund ) aber man sollte sich immer bewusst sein, dass die Tiere so sind. Selbst wenn euer Tier irgendein spezielles Problem hat kann ihm selten geholfen werden ( Es sei denn Mangelerscheinungen oder äußere Parasiten, wie Milben ).
Ansonsten gilt, wie oft hier gesagt:

Parameter checken. Sollte dennoch etwas unklar sein immer auch ein Bild des Terrariums einstellen.
Ein auf Sand gehaltener Pandinus imperator kann ein deutliches komisches Verhalten an den Tag legen - zurecht!
_________________
Dienstvorschriften: Ab einem Wasserstand von 1.20 m beginnt der Soldat selbstaendig mit Schwimmbewegungen. Die Grusspflicht entfällt hierbei.

bitte KEINE PNs/mails mehr zur bestimmung von tieren --> eigenen thread eröffnen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Max

Skorpionzüchter


Alter: 26
Anmeldedatum: 09.05.2010
Beiträge: 438
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne jetzt eine große Antwortswelle starten zu wollen:
Tolle Idee, und schön dass du deine Erfahrungen teilst...war für mich am Anfang auch doof zu kapieren, dass die Tiere die meiste Zeit in ihrem Versteck hocken. Ist beruhigend wenn das einem ab und zu mal gesagt wird...

Würde den Thread zum pinnen vorschlagen, da es sicherlich den einen oder anderen Thread ersparen könnte, und weil vielleicht passive Leser hier gut was finden können.
Falls die Antwort unerwünscht is, einfach löschen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MDJ

Moderator


Alter: 33
Anmeldedatum: 13.02.2007
Beiträge: 3020
Wohnort: Ludwigshafen a.R.

BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Mühe Matz, find ich echt klasse Wink
Ich pinns mal an Wink
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fenriz

Moderator


Alter: 36
Anmeldedatum: 26.07.2008
Beiträge: 3436

BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Was man noch einfügen könnte: gerade dieses "schlapp daliegen" mit seitlich gelegtem Metasoma" ist bei Buthiden eine beliebte Ruhestellung. Steht meine ich beim Mahsberg auch so drin.

Gruß
_________________
Für alle meine Fotos gilt: © Alle Rechte vorbehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miril

Adulter Skorpion



Anmeldedatum: 05.04.2008
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 14.06.2010, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Idee und super Arbeit. Danke für die Mühen.
_________________
Liebe Grüße Claudia


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MatZ

Ehrenpräsident



Anmeldedatum: 21.10.2007
Beiträge: 2344
Wohnort: ludwigsburg (bw)

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

fenriz hat Folgendes geschrieben:
Was man noch einfügen könnte: gerade dieses "schlapp daliegen" mit seitlich gelegtem Metasoma" ist bei Buthiden eine beliebte Ruhestellung. Steht meine ich beim Mahsberg auch so drin.

Gruß


nicht nur buthiden machen das...ganz interessant und wissenswert ist übrigens auch das bei Orthochirus die ruhestellung (meist) ist wenn das metasoma auf dem mesosoma liegt Wink
_________________
Dienstvorschriften: Ab einem Wasserstand von 1.20 m beginnt der Soldat selbstaendig mit Schwimmbewegungen. Die Grusspflicht entfällt hierbei.

bitte KEINE PNs/mails mehr zur bestimmung von tieren --> eigenen thread eröffnen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DarkBlood

Ehrenpräsident


Alter: 27
Anmeldedatum: 22.11.2008
Beiträge: 1715
Wohnort: Husum

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich ne gute Idee von dir MatZ!
_________________




Gruß Fabian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michiel

Skorpionzüchter


Alter: 42
Anmeldedatum: 12.08.2007
Beiträge: 569
Wohnort: Leiderdorp, Holland

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

DarkBlood hat Folgendes geschrieben:
Wirklich ne gute Idee von dir MatZ!



Das finde ich auch!
_________________
Haltung und Zucht von sudamerikanischen Skorpione
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpOoKy

Moderator


Alter: 33
Anmeldedatum: 03.09.2009
Beiträge: 3823
Wohnort: 9****

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

MatZ hat Folgendes geschrieben:
fenriz hat Folgendes geschrieben:
Was man noch einfügen könnte: gerade dieses "schlapp daliegen" mit seitlich gelegtem Metasoma" ist bei Buthiden eine beliebte Ruhestellung. Steht meine ich beim Mahsberg auch so drin.

Gruß


nicht nur buthiden machen das...ganz interessant und wissenswert ist übrigens auch das bei Orthochirus die ruhestellung (meist) ist wenn das metasoma auf dem mesosoma liegt Wink


@MatZ...bei meinen O. innesi konnte ich beobachten das das metasoma permanent (außer beim klettern) über dem mesosoma getragen wird. aber recht geb ich dir...es ist besonders auffällig das Orthochirus in der ruhestellung sich komplett "zusammenrollt" und die beine, metasoma und die pedipalpen anzieht.

-> hut ab für deine leistung die du wiedermal erbracht hast! deine mühe ist echt beachtlich! danke! Very Happy

mfg SpOoKy
_________________


Für alle meine Fotos und verfassten Texte gilt: © Alle Rechte vorbehalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Le Chi

Erfahrener Skorpionhalter


Alter: 28
Anmeldedatum: 06.07.2010
Beiträge: 359
Wohnort: Blankenburg (Harz)

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

gut zu wissen Exclamation Exclamation

mein p.imp. hat gestern auch so "gepumpt".. habs selbst nicht gesehen, dafür meine freundin und die hat gleich den übelsten alarm gemacht, dass der zuckt und irgendwie dicker dabei geworden ist..(usw)

naja, hab selbst nix davon mitbekommen, hoffe der sack Wink häutet sich diese woche..

echt nen übersichtlicher produktiver beitrag!! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Vielen Dank dafür!!

Respekt und Robustheit Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
poecilotheria_Fasciata

3. Instar-Skorpion


Alter: 28
Anmeldedatum: 03.08.2010
Beiträge: 39
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: 03.08.2010, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

kennt ihr das auch wenn ihr die scheibe eures skorpiones öffnet das er sofort auf euch zu rennt kenne das so garnicht mein pandinus ist total das gegen teil von mein hotten
_________________
Giftigkeit:

- H. hottentotta besitzt ein potentes Gift welches einen brennenden Schmerz verursacht der über mehrere Stunden anhalten kann
- laut "Toxinfo-Datenbank" wird die Gattung Hottentotta als potentiell tödlich angesehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lamashtu

Verpaarter Skorpion


Alter: 29
Anmeldedatum: 09.10.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ne Frage zu nem Verhalten dass ich heute beobachtet hab. Mein Transvaalicus kam aus seiner Höhle, alles ganz langsam..Zielgerichtet zur Wasserschüssel. Als er dort war setzte er sich an den Rand, den Kopf ins Wasser (nur eine dünne Wasserschicht war drin), und bewegte sich nichtmehr. Er saß so ca. 10 Minuten da, und ich dachte er wäre tot, oder wolle sich ertränken, weil er auch nicht für mich merklich trank (das sieht man ja wenn der Leib pumpt). Ich habe dann kurz gegen die Scheibe getippt, aber er bewegte sich nicht. Dann hab ich das schloss vom Terrarium aufgemacht, er bewegte sich nicht (das ist ein ganz schönes Scheppern). Erst als ich die Schiebetür aufmachte rannte er wieder in seine Höhle.

Kann mir jemand sagen was so in Verhalten soll? Hält er es nichtmehr aus bei mir und will sich ertränken? Sad

Anbei ein Bild der Situation:

http://img149.imageshack.us/i/sko.jpg/
_________________
Androctonus Australis R.I.P Sad
Parabuthus Transvaalicus 0.1.
Pseudocreobotra wahlbergii R.I.P Sad

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kegellachs

Skorpionzüchter


Alter: 28
Anmeldedatum: 09.09.2009
Beiträge: 533
Wohnort: Büren

BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist für mich ganz normale Wasseraufnahme. Meine P.transvaalicus machen das genauso.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lamashtu

Verpaarter Skorpion


Alter: 29
Anmeldedatum: 09.10.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Trinken die wirklich so lange?
_________________
Androctonus Australis R.I.P Sad
Parabuthus Transvaalicus 0.1.
Pseudocreobotra wahlbergii R.I.P Sad

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fenriz

Moderator


Alter: 36
Anmeldedatum: 26.07.2008
Beiträge: 3436

BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ja.

Gruß
_________________
Für alle meine Fotos gilt: © Alle Rechte vorbehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Allgemeine Skorpionfragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de