Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Hadrurus Spadix - als Anfänger?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Anschaffung eines Skorpions - was muss ich beachten?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Túrin

Skorpling


Alter: 23
Anmeldedatum: 16.09.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 09:29    Titel: Hadrurus Spadix - als Anfänger? Antworten mit Zitat

Guten Morgen liebe Community! Smile

Ich habe in einem Monat Geburtstag und da stellt sich, wie jedes Jahr, natürlich die Frage, was ich mir denn wünschen soll - mit elektronischen Geräten bin ich mehr als bedient, also hatte ich 'spontan' die Idee, mir mal wieder ein Tier anzuschaffen.
Wollte schon vor einigen Jahren einen Skorpion halten, allerdings war meine Mutter damit nicht einverstanden, da ich damals noch zu jung war; jetzt werde ich 17 und ich fühle mich bereit, so ein Tier zu halten.

In Terraristik habe ich leider nur wenige Erfahrungen; bis auf Stab- und Gespensheuschrecken (Zweitere habe ich immer noch) habe ich noch nie ein Tier im Terrarium gehalten.

Nach einigen Recherchen habe ich mich (vorerst) für die Art Hadrurus Spadix entschieden: Sie soll für Anfänger geeignet sein, da sie relativ häufig zu sehen und im allgemeinen nicht die anspruchsvollste Art sind... Außerdem bin ich ein kleiner Wild-West-Fan, was ja auch zu dem Ursprungsgebiet dieser Art passt. Wink

Auf dieser Seite (http://www.terraon.de/haltungsberichte-skorpione/13192-hadrurus-spadix.html) habe ich ein paar Grundinformationen im Überblick gefunden; würde gerne wissen, ob das hier an Inventar im Grunde reichen würde (nach dieser Seite):

- Terrarium 60x30x30cm
- Lebendfutter (welche Art eignet sich für die Skorpione am besten?)
- Wüstenterrarium mit grabfähigem Untergrund (welcher ist grabfähig?)
- Verstecke (eignen sich hier ausgehöhlte Wurzeln, schräggestellte Steine usw.?)
- kleine Trinkschale

Was brauche ich im Thema Beheizung und Beleuchtung? Muss ich noch etwas anderes wichtiges beachten?

Wäre sehr nett, wenn ihr mir da ein paar Tipps für den Anfänger geben könntet. Wink

Danke!

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Skarner

Verpaarter Skorpion


Alter: 25
Anmeldedatum: 23.04.2012
Beiträge: 134
Wohnort: Bekond

BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

meiner Meinung nach ist 60 x 30 x 30 für ein Tier vollkommen ausreichend.

Zum Lebendfutter: ob du Grillen , Heuschrecken oder Schaben nimmst ist eig. dir überlassen. Du solltest einfach mal am Anfang versuchen auf was er/sie am besten anspringt. Da du ein Wüstenterra hast musst du auch nicht darauf achten das die Heuschrecken viele Pflanzen zerfressen. Problem bei Heuschrecken durch die kräftigen Hinterbeine sind sie teilweise schwerer zu fangen als Grillen oder Schaben. Bei Schaben könnte man als Problem sehen dass, diese sich direkt in ein Versteck begeben und dann nur selten aktiv herumlaufen werden.
Wie gesagt ich würde einfach etwas testen das ist eig. egal was du fütterst, dennoch solltest du bei Futterinsekten bleiben, da Mäuse aus ethnischen und hygienischen Gründe schlecht sind und bei Futterinsekten ist die Gefahr Parasiten einzuschleppen gering (trozdem vor der Fütterung kontrolieren).

Zum Boden: Sand-Lehm Gemisch udn vlt. etwas "normaler" lockerer Sand oben drüber (1-2cm) nach hinten Ansteigend als weitere Sicherheitsmaßnahme. Nach Fertigstellung des Terras unbedingt durch die Lampe aushärten lassen und Testläufe machen, ob parameter stimmen.

Verstecke: Steine, Äste oder Pflanzen ist dir überlassen, müssen nur genug sein. Die Äste brauchst du nicht auszuhöhlen,da er/sie sich mit großer wrscheinlichkeit eine wohnhöhle gräbt.

Trinkschale: unbedingt! und nach Möglichleit immer gefüllt. Prinzipiell reicht bei Wüstenbewohnern ein Deckel einer Wasserflasche in einer Ecke des Terras aus. Eine trinkschale aus Kunststoff im Stein-look sieht aber besser aus Smile ist dir überlassen.

mfg,
Flo[/quote]
_________________
everytime you think you stopped us we rise up stronger from the dust turn around motherfucker cause we arent done (lostprophets)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
snippy

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1799
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Skarner hat Folgendes geschrieben:
Trinkschale: unbedingt! und nach Möglichleit immer gefüllt.


Nene, das ist etwas übertrieben. Alle 2 Wochen auffüllen langt dicke, besonders in Phasen in denen das Tier gut frisst.

@ Turin: Freunde dich mit dem Gedanken an H. arizonensis zu nehmen. H. spadix findet man nicht all zu oft.

Gruß
Finn
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schattenjaeger_01

Skorpion-Professor


Alter: 43
Anmeldedatum: 04.07.2010
Beiträge: 850

BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

snippy hat Folgendes geschrieben:
@ Turin: Freunde dich mit dem Gedanken an H. arizonensis zu nehmen. H. spadix findet man nicht all zu oft.


....und ob nun das Carapax salopp gesagt hell oder dunkel ist, spielt m.E. bei normaler Haltung ohne Zuchtgedanken, eher eine untergeordnete Rolle.

MfG
M.
_________________
Parabuthus forever

aktuelle Abgabeliste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MrSnoops

1. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 20.05.2012
Beiträge: 17
Wohnort: Echtershausen

BeitragVerfasst am: 16.09.2012, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Beheizt wird das Terrarium über die Lampe. Die Stärke der Lampe wirst du ausprobieren müssen, das hängt stark von der Umgebungstemperatur un der Isolierung des Terrariums ab.
Auf keinen Fall sollte man Heizmatten oder ähnliches in den Boden einbuddeln.
Zum Sand habe ich mal einen anderen Link ausgegraben :
http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=7186&sid=eb9ed4d58ecbfbc6715d359b8883b800

Futter wurde ja schon erwähnt, im grunde frisst ein Skorpion alles was er kriegen kann. Da wird das Problem leider eher das Futter wieder los zu werden ^^
Ich persönlich bin nach der Suche nach dem perfekten Futtertier zum Heimchen (zurück)gelangt. Naja, für einen Skorpion auch wiedre problematisch, da die quasi im dutzend verkauft werden...

Verstecke sind dann geeignet, wenn der skorpion sich darunter versteckt, also er sollte da schon drunter passen Wink ansonsten darauf achten, das die "stabil" sind.
Also nach möglichkeit nicht so untergraben werden, das sie eines Tages runterfallen wenn der Skorpion darunter ist. Danach dürfen die natürlich auch einen dekorativen charakter haben ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Túrin

Skorpling


Alter: 23
Anmeldedatum: 16.09.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

So, habe es heute mal wieder geschafft an den Laptop zu kommen, danke zunächst für eure Hilfe! Smile

Zwei Fragen bezüglich des Futters:

1. Ich möchte nicht, dass am Ende (wie bei einem Bekannten) das Lebendfutter im ganzen Haus rumhüpft, was eignet sich da am besten? Very Happy
2. Halte ich nebenbei auch noch Gespenstheuschrecken; kann man die evtl. auch verfüttern (noch legen die keine Eier, aber sobald sie anfangen Eier zu legen, vermehren die sich wie die Karnickel) oder bewegen die sich zu wenig, sodass kein Reiz für den Skorpion zum Angreifen/ Fressen entstehen würde?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
snippy

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1799
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

1) Einfach nicht entkommen lassen Wink
Grillen und Heuschrecken vermehren sich in der Bude nicht sinnvoll, von daher ist das Problem nur ein esthetisches. Futtertiere, die einem nicht so schnell aus der Dose hüpfen, sind Schaben. Aber ich denke die willst du noch weniger in der Wohnung.
2) Es bewegt sich und ist überwältigbar, ich denke schon dass er da rangehen wird.

Gruß
Finn
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TechnicalP.

Verpaarter Skorpion



Anmeldedatum: 02.06.2012
Beiträge: 149
Wohnort: https://www.skorpionforum.com

BeitragVerfasst am: 18.09.2012, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

snippy hat Folgendes geschrieben:
Aber ich denke die willst du noch weniger in der Wohnung.


hab mal ausversehen ne box mit nem 100er satz schaben offen gelassen. das geschrei der regierung könnt ihr euch nich vorstellen Laughing

ansonsten hilft nur eines, wurd ja schon gesagt, nich entkommen lassen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MrSnoops

1. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 20.05.2012
Beiträge: 17
Wohnort: Echtershausen

BeitragVerfasst am: 21.09.2012, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Das Risiko, das Futtertire entkommen ist immer mit dabei, vor einigen wochen wurde ich von einer Schabe angefaucht...merke: madagaskar Fauchschaben können Glaswände hochklettern und schaffen es durch die dünnsten Spalten ö.ö.
Mit den Gespensterschrecken bin ich mir etwas unsicher.
Zwar erfüllen die alle Kriterien (auf snippy verweiß : "Es bewegt sich und ist überwältigbar"^^), aber ein paar sachen lassen mich zweifeln. Zum einen leben die doch bestimmt auf Grünzeugs, oder ? Da weiß ich nicht, ob der Skorpion da ran kommt...ach stellen die sich wohl gerne mal tot, der Skorpion nimmt seine Beute sehr stark durch bewegungen wahr, könnte also etwas kompliziert sein, wenn die Schrecke totgestellt auf einem blatt über dem Skorpion verharrt.
Pinzettenfütterung wird aber höchstwahrscheinlich klappen, ist aber auch etwas stress für den skorpion. (Wuh, da ist grade ei Vogel gegen mein Fliegengatter geflogen ö.ö) Ähm...abraten würde ich aber auf jeden Fall von Fangschrecken, die haben nämlich dasselbe beuteschema wie ein Skorpion, "Es bewegt sich und ist überwältigbar", je nach größenverhältnissen gewinnt da auch gerne mal die fangschrecke.
Ansonsten hat TechnicalP. recht, man darf das Futtertier eben nicht entkommen lassen. Selbiges gilt natürlich auch für den Skorpion Wink
Ich suche ja immernoch nach einem Reptilienhalter in meiner Gegend, die haben größeren bedarf an Futtertieren und würden bestimmt auch bei freundlicher Nachfrage eins von denen abgeben, damit entfällt die ungewollte Vorratshaltung von Kriechgetiers in der Wohnung.
Verschwenderoische Lösung wäre : Eine Dose Heimchen kaufen, zwei raus nehmen und den Rest in die sommerliche Abendluft entlassen...klappt aber leider nur im Sommer. Im Winter fände ich das den Heimchen gegenüber sehr unfair...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Túrin

Skorpling


Alter: 23
Anmeldedatum: 16.09.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29.09.2012, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Alles klar, danke! Very Happy

Habe mich jetzt auch für gekaufte Futtertiere (Heimchen usw.) entschieden.

Noch eine Frage:
Wie sieht es mit dem Boden aus?

Habe mir (fertig angemischten?) grabfähigen Boden gekauft; wie muss ich den mit Wasser anmischen (wie viel Wasser pro Kilo Sand)?
Möchte nicht, dass das Tier durch zu feuchten Boden krank wird.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pezzi

Adulter Skorpion


Alter: 28
Anmeldedatum: 07.03.2012
Beiträge: 96
Wohnort: Oberhundem(Sauerland)

BeitragVerfasst am: 29.09.2012, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Sand vom Anbieter als grabfähig verkauft wird,einfach den Sand ins Terrarium und gut Exclamation trocknen lassen.Kein Wasser nötig.Meist ist die Mischung im Sack dafür ausgelegt.Von welchem Hersteller ist den der Sand?
_________________
Man kann dir den Weg weisen,gehen musst du ihn selbst.(Bruce Lee)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Túrin

Skorpling


Alter: 23
Anmeldedatum: 16.09.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 30.09.2012, 07:47    Titel: Antworten mit Zitat

Drauf steht "TERRA EXOTICA" (Logo mit einer orangen Echse über dem Schriftzug). Razz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Anschaffung eines Skorpions - was muss ich beachten? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de