Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Neues Gesetz: Gifttierhaltung
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Off-Topic-Bereich
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Johnny Spadix
Z.Z. verboten

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 1897

BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 20:18    Titel: Neues Gesetz: Gifttierhaltung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen Smile

Schon etwas länger und momentan ist das Thema aktuell.
Müssen wir um unser Hobby bangen?

Wie ist euer Kenntnisstand zum Thema und wie eure Ansichten?
_________________
Lg Johnny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Greenred82

2. Instar-Skorpion


Alter: 37
Anmeldedatum: 23.09.2013
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ein guten Artikel gab es von der Auffangstation für Reptilien, München e.V.
geht zwar um Giftschlangen aber ist nicht weit zu Skorpionen und Co. entfernt.
http://www.reptilienauffangstation.de/ein-verbot-fuer-die-haltung-von-giftschlangen-ist-nicht-die-loesung/

Gerade der Punkt das sich manche Halter dann jeder behördlichen Kontrolle entziehen werden/könnten. bzw die verbotenen Tiere auch untergebracht werden müssen
(was auch ein großer Kostenfaktor sein wird) sind Themen die nicht zu vernachlässigen sind.

Und solche Ereignisse sind dann leider ein gefundenes Fressen für die befürworter
eines generellen Verbotes.

http://www.reptilienauffangstation.de/unbekannter-setzt-elf-giftschlangen-vor-zoohandlung-aus/

es ist halt schade das jeder Verantwortungsvolle Halter mit diesen Aktionen solcher ich nenn sie mal Vollidioten, die ihre Tiere auf dieses weise "entsorgen" in verruf kommt.

Edit: Hab denn Nachtrag zum Zoohandlungsartikel eben erst gesehen, aber der Pressetext wurde vorher so veröffentlicht, waren die jungs evtl etwas zu voreilig Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DerLehmi

Erfahrener Skorpionhalter


Alter: 26
Anmeldedatum: 11.02.2014
Beiträge: 356
Wohnort: Wernigerode, Eilenburg

BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Gut dass dazu auch mal was kommt^^
Ich meine dazu dass sich für Leute wie mich kaum was ändern wird: zuvor war keine Meldung bei Behörden notwendig und ich halte sowieso nur 2 Tiere. Woher sollen besagte Behörden im Falle des Inkrafttreten dieses Gesetzes denn wissen, dass ich eben diese Tiere besitze? Für Züchter wäre das sicher schwieriger zu verbergen. Aber selbst wenn, Beamte müssen sich vorher ankündigen, wenn sie spontan vor der Türe stehen sagt man eben man kann gerade nicht und haut de Türe zu.
Die Langzeitfolgen wären um einiges verheerender: kaum Interesse mehr an der Terraristik, also müssten die Preise für Terraristikbedarf ziemlich ansteigen.
Im Grunde sagt Dr. Markus Baur ja schon alles, und er gibt auch konkrete Lösungsvorschläge an, nur leider haben Leute mit Hirn heutzutage wenig zu sagen Rolling Eyes
_________________
--------------------------------------------
MfG,
DerLehmi

-->Mein Bilderthread<--

"Scheiß drauf, alte haut sieht auch ohne Tattoo beschissen aus"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peter41

Skorpion-Experte



Anmeldedatum: 26.01.2009
Beiträge: 622

BeitragVerfasst am: 12.08.2014, 08:15    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen,

die Sachlage steht so,
solang man ein Sachkundenachweis und ein Kleingewerbe anmeldet hat bzw. vorzeigen kann, muss keiner bangen.
Wer die Paar Euros nicht investiert, für denn Sachkundenachweis brauch auch keine Skorpione halten/ züchten.
Unser Hobby besteht nun mal aus kosten Aufwand.


Für alle andere gilt die Divise still sein und keinen verraten das man "Gefährliche Monster " zu hause hält!
_________________
Grüße Peter

Poldi hat Folgendes geschrieben:
miesepeter brauchen wir hier nicht...


Ach wie gut das jeder weiß, dass ich Peter heiß. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Testosterosaurus

Skorpion-Experte


Alter: 46
Anmeldedatum: 29.03.2009
Beiträge: 651
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.nrw.de/landesregierung/minister-remmel-hochgiftige-tiere-gehoeren-nicht-in-die-wohnzimmer-16185/


Gruß
Carlos Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jay
Z.Z. verboten

Skorpion-Mama


Alter: 31
Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 242
Wohnort: In einem Haus am See

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

hallo zusammen

Selbst mit gewerbe und nachweis sind androctonus, tityus, parabuthus etc komplett verboten, oder verstehe ich das falsch?
Vielleicht wollen sie auch nur einen grund haben falls etwas passiert, sehr hohe strafen zu verhängen, was ja bisher nicht möglich war.
nicht das sowas keine konsequenzen nach sich ziehen würde wie diverse kosten und so weiter, aber so hat man auch die möglichkeit exempel zu statuieren und man kann vielleicht auf abschreckung hoffen.

aber wie gesagt die gr0ße mehrheit wird vermutlich schweigend ihr hobby weiter betreiben wie es viele leute schon in den bundesländern machen die bereits ein solches oder ähnliches gesetz haben.

einerseits bin ich traurig darüber, andererseits werden vermutlich zumindest einige der risikohalter (ich nenn sie jetzt einfach mal so, gemeint sind die leute die in zeitungen negativ auffallen) abgeschreckt, und das hobby rückt generell vielleicht in ein besseres licht. ich hoffe es zumindest.

zu meiner persönlichen meinung kann ich sagen, dass ich momentan dazu tendiere meinen bestand umzustellen auf die ''mindergiftigen'' tiere und sie dann ordnungsgemäß melden werde, aber ich bin noch relativ zwigespalten.
kann man hier vielleicht mal eine umfrage starten, in der die leute anonym und ohne angst ihre meinung kundtun können? würde mich schon mal interessieren wie die leute hier ehrlich denken. Wink
_________________
Schmerz ist schwäche, die den körper verlässt.

Nur kinder sehen die welt schwarz oder weiß. Wir sind aber keine kinder mehr!(zitat)

Wenn du denkst du hälst es nicht mehr aus, beschließe noch weiter zu gehen. Du wirst nur besser und stärker!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peter41

Skorpion-Experte



Anmeldedatum: 26.01.2009
Beiträge: 622

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mauritanobuthus Very Happy Very Happy

Man ist das ganze schwach von denen .. Rolling Eyes

@Jay: Du hast das falsch verstanden Androctonus spp. , Tityus spp. , Parabuthus spp. etc. und co. mit entsprechenden Sachkunde nachweis und Anmeldung beim vet.

Alle anderen Mindergiftigen Skorpione sollte angezeigt werden beim vet. musst du aber nicht unbedingt.

edit: Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liegen sollte.
_________________
Grüße Peter

Poldi hat Folgendes geschrieben:
miesepeter brauchen wir hier nicht...


Ach wie gut das jeder weiß, dass ich Peter heiß. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jay
Z.Z. verboten

Skorpion-Mama


Alter: 31
Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 242
Wohnort: In einem Haus am See

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Die liste von denen ist aber auch wirklich lustig. Ein panther ist verboten... aber ein grizzly is okee?
Ne kegelschnecke geht nicht, aber ne würfelqualle ist in ordnung?
Hottentottas nicht, aber ein nilpferd kann ich halten?

Meiner meinung nach sollte diese liste nochmal gründlichts überarbeitet werden.
Nen komodowaran, krokodil, puma und wolf??? Ist ja lächerlich. Wer hält sich denn nen puma in der bude? Die stinken doch Wink
_________________
Schmerz ist schwäche, die den körper verlässt.

Nur kinder sehen die welt schwarz oder weiß. Wir sind aber keine kinder mehr!(zitat)

Wenn du denkst du hälst es nicht mehr aus, beschließe noch weiter zu gehen. Du wirst nur besser und stärker!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Jay hat Folgendes geschrieben:
Die liste von denen ist aber auch wirklich lustig. Ein panther ist verboten... aber ein grizzly is okee?
Ne kegelschnecke geht nicht, aber ne würfelqualle ist in ordnung?
Hottentottas nicht, aber ein nilpferd kann ich halten?

Meiner meinung nach sollte diese liste nochmal gründlichts überarbeitet werden.
Nen komodowaran, krokodil, puma und wolf??? Ist ja lächerlich. Wer hält sich denn nen puma in der bude? Die stinken doch Wink


Les es doch mal richtig durch und dann versteh den Inhalt. Die Vergleiche hingen total da diese Tiere kein privater Halter halten darf weil die schon geschützt sind durch den wa. Und diese Auflagen kann kaum ein privater Halten erfüllen. Komodowarane kannst du legal nicht erwerben als Privatpersonen. Und um diese geht es beim dem Gesetz. Die Gewerbetreiber haben nichts zu befürchten, da sie gewisse Auflagen erfüllen müssen und kontrolliert werden, Privathalter eben nicht. Der kann fast machen was er will.

Das Thema kommt gleich bei rtl 2 in den news
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/



Zuletzt bearbeitet von TerDiv-An6eL am 22.10.2014, 20:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
m_bluessaurus

1. Instar-Skorpion


Alter: 69
Anmeldedatum: 21.02.2013
Beiträge: 20
Wohnort: Wunstorf

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist, dass das schwächste Glied der Kette zur Messlatte wird. Der durchgeknallte Psychopat, der mit einer nicht sachgemäß aufbewahrten Knarre 3 Menschen umbringt, verursacht eine Verschärfung des Waffenrechtes, das erstmal Tausende von gesetzestreuen Sportschützen und Waffenbesitzern in Mißkredit bringt und sie zu Waffennarren erklärt. Beim nächsten Vorfall dieser Art wird das Waffenrecht weiter verschärft. Endziel dieser Vorgehensweise ist das totele Verbot.
Der Halter eines gefährlichen Tieres, der aus Angeberei und Profilierungssucht bar jeder Sachkunde Unbeteiligte gefährdet oder im schlimmsten Fall deren Tod verursacht, verursacht ebenfalls irgendwann eine Verschärfung der Rechtslage mit dem Endziel des totalen Verbots. Es leiden Hunderte ernsthafter und besonnener Halter!
Ein betrunkener Autofahrer , der eine dreiköpfige Familie umbringt, treibt die Promillegrenze gegen Null ; das Autofahren wird vermutlich nicht verboten werden.
Woran liegt`s? Nicht umsonst habe ich am Anfang etwas provoziert, der eine oder andere hat sich sicher gedacht: "Ja, Waffenbesitzer, das ist doch was ganz anderes!"
Und da wird eines klar. Es liegt daran, dass man Teil einer Minderheit in dieser Gesellschaft ist, mit deren Interessen die Masse der Bevölkerung offensichtlich Schwierigkeiten hat. Die Politik reagiert mit Aktionismus, das ist am einfachsten, geht am schnellsten und man muß sich nicht sachkundig machen.
Ich persönlich würde eine glasklare ,vorurteilslose Gesetzeslage begrüssen.
Gern würde ich mich Sachkundeprüfung , anfallenden Kosten und vernünftigen Auflagen zur Haltung unterziehen, nicht jedoch reiner Willkür!
Vermutlich wird daraus aber nichts werden, da dazu ein Verwaltungsapparat benötigt wird, der wiederum Geld kostet! Der vermutlich beste Weg, unsere Situation zu verbessern,wäre möglicherweise,zu versuchen, auf breiter Basis aufzuklären anstatt verschämt im stillen Kämmerlein seinem Hobby nachzugehen! So genug gelabert. L.G Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
peter41

Skorpion-Experte



Anmeldedatum: 26.01.2009
Beiträge: 622

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

TerDiv-An6eL hat Folgendes geschrieben:


Das Thema kommt gleich bei rtl 2 in den news


ich hab kein Fernseher,
allerdings hab ich auch dein Beitrag zu spät gesehen sonst wäre ich zum Nachbarn rüber. Laughing
was haben sie dort berichtet?
_________________
Grüße Peter

Poldi hat Folgendes geschrieben:
miesepeter brauchen wir hier nicht...


Ach wie gut das jeder weiß, dass ich Peter heiß. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

peter41 hat Folgendes geschrieben:
TerDiv-An6eL hat Folgendes geschrieben:


Das Thema kommt gleich bei rtl 2 in den news


ich hab kein Fernseher,
allerdings hab ich auch dein Beitrag zu spät gesehen sonst wäre ich zum Nachbarn rüber. Laughing
was haben sie dort berichtet?


Naja peter das übliche. Die mühlheim kobra wurde kurz gezeigt Very Happy nrw will die Feuerwehr mit dem Gesetz entlasten, weil diese in 2014 schon 76 exoten einfangen musste. Zudem ist der Politiker für Umwelt von nrw (namen nicht gemerkt:) ) darüber besorgt, dass dieses hobby zunimmt und ein großer handel betrieben wird. Lt rtl 2 kann man sich ohne Probleme im Internet ne giftige bananen-spinne oder ein krokodil bestellen. Das Gesetz beinhaltet, das die private! haltung von giftschlangen, fast aller skorpione sowie krustenechsen komplett verbietet. Meldepflicht soll für vogelspinnen, ungiftige schlangen, giftfische und noch was eingeführt werden. Wie gesagt private haltung.
Lt Politik gehört sowas nicht ins Wohnzimmer.

Edit - meldepflicht für schnappschildkröten
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
peter41

Skorpion-Experte



Anmeldedatum: 26.01.2009
Beiträge: 622

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

TerDiv-An6eL hat Folgendes geschrieben:
peter41 hat Folgendes geschrieben:
TerDiv-An6eL hat Folgendes geschrieben:


Das Thema kommt gleich bei rtl 2 in den news


ich hab kein Fernseher,
allerdings hab ich auch dein Beitrag zu spät gesehen sonst wäre ich zum Nachbarn rüber. Laughing
was haben sie dort berichtet?


Naja peter das übliche. Die mühlheim kobra wurde kurz gezeigt Very Happy nrw will die Feuerwehr mit dem Gesetz entlasten, weil diese in 2014 schon 76 exoten einfangen musste. Zudem ist der Politiker für Umwelt von nrw (namen nicht gemerkt:) ) darüber besorgt, dass dieses hobby zunimmt und ein großer handel betrieben wird. Lt rtl 2 kann man sich ohne Probleme im Internet ne giftige bananen-spinne oder ein krokodil bestellen. Das Gesetz beinhaltet, das die private! haltung von giftschlangen, fast aller skorpione sowie krustenechsen komplett verbietet. Meldepflicht soll für vogelspinnen, ungiftige schlangen, giftfische und noch was eingeführt werden. Wie gesagt private haltung.
Lt Politik gehört sowas nicht ins Wohnzimmer.


Also ist es immer noch ein Entwurf ..
Das Gesetz ist also immer noch nicht in kraft getreten, versteh ich das also richtig?
Fällt das recht was in mein Wohnzimmer passiert, nicht unter Privatsphäre?
_________________
Grüße Peter

Poldi hat Folgendes geschrieben:
miesepeter brauchen wir hier nicht...


Ach wie gut das jeder weiß, dass ich Peter heiß. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Entwurf in nrw, in anderen Ländern jedoch schon lange gültig.
Ne das ist ja das paradoxe dran. Das wird mit gefahr für die Allgemeinheit argumentiert. Von deinem Hobby geht nun mal Gefahr für das leib und wohl dir selbst sowie Mitmenschen aus. Ist das gleiche wie aktuell mit dem Terrorismus. Wenn du im Wohnzimmer einen Anschlag planst, kannst du auch nicht sagen "und was ist mit meinem recht auf Privatsphäre? ". Eine entwischte kobra kann dich töten ähnlich einer koffebombe. Geht von einem hobby/glaubensrichtung etc eine potentielle Gefahr für dich oder andere aus, ist es vorbei mit Privatsphäre um einfach deine und die Gesundheit der anderen zu schützen. Zudem es auch immer um die Kosten geht im falle eines unfalls. Viele sehen es nicht ein, dass krankenkassen behandlungskosten zahlen für Menschen, die gefährliche tiere nicht sachgerecht halten können bzw mit ihnen wissen um zu gehen.

Vielleicht ist jemand hier im forum juristisch bewandelt und kann das ganze noch genau erklären?
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2167
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaub, der staat sucht ne neue einnahmequelle, hundehalter reichen nicht aus.
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Off-Topic-Bereich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de