Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
DHL
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Off-Topic-Bereich
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Basler88

4. Instar-Skorpion


Alter: 40
Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 10:35    Titel: DHL Antworten mit Zitat

Hallo Gemeinde
Habe vor paar Wochen eine Lieferung mit 10 Skorpionen inkl. sendenachweis verschickt.Leider kam das Packet nie an und der Sendenachweis sagt auch Lieferung nicht angekommen!
Darf man Tiere überhaupft versenden?
So wich ich das verstanden habe bin ich bis 500 euro versichert aber auch auf Tiere?
Was meint ihr dazu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
cauliflower1

Ehrenpräsident


Alter: 56
Anmeldedatum: 09.10.2007
Beiträge: 2407
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Les mal in den Satzungen von DHL, da steht sowas wie Giftige Substanzen, oder Dinge die für den Menschen Gefährlich sind oder werden können, dürfen nicht verschickt werden, und wenn DHL wüsste das da Tiere im Päckchen bzw. Paket sind, würden die es nicht annehmen, da es verboten ist Tiere mit der Post zu versenden.
Also vergiß das mit der Versicherung, da bekommst du nur Ärger.
Gruß Achim Wink
_________________
Wer einen Fehler begeht und diesen nicht korrigiert, begeht den zweiten.
Konfuzius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Korni

Ehrenpräsident


Alter: 28
Anmeldedatum: 19.12.2008
Beiträge: 1321
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

soweit ich weiß ist der Versand von Wirbellosen erstmal nicht verboten.

sonst würden ja keine Händler Vogelspinnen etc. mit DHL versenden dürfen. Nur wenn sie Giftig im sinne von gefährlich giftig sind (medizinisch relevant oder wie auch immer) ist es verboten.

Futtertiere lässt man sich ja auch per post kommen Wink

Also ich würde einfach nicht sagen, dass es gleich richtig fiese Tiere sind. wenn B. jacksoni oder so drin ist, dann kannst du denen schon mal auf den Fuß treten!
_________________
lg Leo




als Liste
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cauliflower1

Ehrenpräsident


Alter: 56
Anmeldedatum: 09.10.2007
Beiträge: 2407
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke aber das DHL da keine Unterschiede macht um welche Skorpionart es sich handelt, denke die sind da eher so eingestellt "Skorpion ist Skorpion und daher GIFTIG". Ich würde das einfach ruhen lassen, nicht das die noch auf die Idee kommen mal jemanden vom Amt zu dir zu schicken. Muß ja nicht jeder wissen, was man so Zuhause alles an Getier hat. Schreib es ab unter Lehrgeld bezahlt. Und außerdem trägt der Käufer das Risiko, ob die Tiere kommen oder nicht, du hast den Beleg sie Ordnungsgemäß verschickt zu haben, anhand der Sendungsnummer. Somit kann auch keiner eine Ersatzleistung von dir verlangen.
Gruß Achim Wink
_________________
Wer einen Fehler begeht und diesen nicht korrigiert, begeht den zweiten.
Konfuzius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 34
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt beides so nicht ganz. Tierversand ist grundsätzlich nicht erlaubt ausgenommen sind wirbellose tiere(im Beispiel in den agb wird übrigens ebenfalls nen giftiges tier genannt) solange die äußere Beschaffenheit des Pakets einen sicheren Transport für transportgut und Transporteur gewährleistet.

Hier nochmal der auszug aus den agb zum selber lesen:


_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
YR

Ehrenpräsident


Alter: 24
Anmeldedatum: 17.12.2009
Beiträge: 1355

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ist zwar kacke gelaufen, aber ich würde es wie Achim als Lehrgeld bezeichnen und
die nächsten Tiere im nächsten Jahr kaufen, wäre ich nun in dieser Situation.

Nachher kommen wirklich welche vom Amt oder so, die werden schon was finden,
was ihnen nicht passt bzw. anders auf'm Zettel steht.

Gruß
_________________


Bilder in besserer Qualität gibt's hier: http://www.flickr.com/photos/rascheyanik/
© Alle Rechte vorbehalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Johnny Spadix
Z.Z. verboten

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 1897

BeitragVerfasst am: 21.09.2013, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich kann man doch bei verschollenen Paketen angeben was man will, was da drin ist.
Schlecht läuft es nur wenn das Paket doch wieder auftaucht und die Leute von der Post da reinäugen.

Ich selber hatte mal dasselbe Problem, wo ich allein als Verkäufer angeben musste welcher Inhalt verschickt wurde und in welchem Wert. Ich bekam die Summe des Inhalts innerhalb von einer Woche bezahlt...aber wenn das Paket auftaucht, hätte ich es zurückzahlen müssen.
Man muss das aber auch belegen können!

Und leicht kann man immer sagen, dass der Käufer eben Pech hat...es ist ja nicht das eigene Geld Wink.
_________________
Lg Johnny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Basler88

4. Instar-Skorpion


Alter: 40
Anmeldedatum: 08.08.2010
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 22.09.2013, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme aus der Schweiz und versende die Tiere von Deutschland aus da es für mich billiger kommt und für die Tiere schneller geht!Daher habe ich sicherlich keine Probleme mit dem Amt.Wollte nur sicher gehen das man Tiere verschicken kann mit der Dhl.Es waren Rhopalurus Garridoi und ich habe sie nochmals gratis verschickt aus Respekt dem Käufer gegenüber und weil ich gerade noch viele Tiere übrig habe,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johnny Spadix
Z.Z. verboten

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 03.04.2011
Beiträge: 1897

BeitragVerfasst am: 22.09.2013, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte nichts schlechtes von DHL aber in letzter Zeit hapert es...geht auch vorbei hoffentlich.

Der Käufer wird dir das bestimmt nicht vergessen und sich revanchieren!!
_________________
Lg Johnny
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Der Versand ist erlaubt. Das Paket muss aber gut verpackt sein und man muss gewährleisten, dass die Tiere nicht entkommen können. Am besten in Plastikdosen oder Styroboxen verpacken.
Die Info hab ich übrigens von der DHL-Zustellerin bekommen, die bei mir immer kam. Hab ihr mal gesagt, was sie da so immer zu mir bringt Wink. Zudem beliefert DHL auch einige (nicht alle) Zooläden mit Wirbellosen wie Vogelspinnen usw.
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
euscorpius99

Skorpionzüchter



Anmeldedatum: 04.08.2013
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wo steht auf der seite von dhl das der versand von giftigen wirbellosen erlaubt ist. ich habe nur gelesen das Wirbellose wie zum Beispiel futtertiere und bienenköniginnen erlaubt sind.

Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 31
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

euscorpius99 hat Folgendes geschrieben:
Aber wo steht auf der seite von dhl das der versand von giftigen wirbellosen erlaubt ist. ich habe nur gelesen das Wirbellose wie zum Beispiel futtertiere und bienenköniginnen erlaubt sind.

Mfg


Soweit ich weiß sind Bienen giftig?
Außerdem steht da, dass nur die Tiere verboten sind, für die man keinen tiergerechten Versand gewähren kann, sprich Hunde, Katzen usw. Alles was halt Schaden nimmt, wenn das Paket mal fliegt. Wirbellose kann man tiergerecht in Dosen verpacken und diese mit Styropor usw. abpolstern.
Du sprichst es ja an, DHL nennt da nur Beispiele was versendet werden darf.
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
euscorpius99

Skorpionzüchter



Anmeldedatum: 04.08.2013
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

das stimmt mit den Bienen, aber meist werden Skorpione anders als Bienen angesehen da ja viele leute angst davor haben.
wäre ja schön wenn man sie versenden darf, aber bei "Verpackung von Wirbellosen für den Versand" von frisconar steht das Gifttiere versenden mit der post nicht erlaubt ist oder ist dhl da eine ausnahme?

Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frisconar

Skorpionzüchter


Alter: 28
Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,

bei den meisten Speditions Firmen ist das versenden von Gifttieren verboten.
Was sie darunter deklarieren muss man aber nachlesen das weiss ich auch nicht aus dem Kopf.
Wirbellose grundsätzlich jedoch nicht deshalb können Futtertiere und Bienen über Shops problemlos verschickt werden genau wie Garnelen und Schnecken fürs Aquarium.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2167
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

cauliflower1 hat Folgendes geschrieben:
Und außerdem trägt der Käufer das Risiko, ob die Tiere kommen oder nicht, du hast den Beleg sie Ordnungsgemäß verschickt zu haben, anhand der Sendungsnummer. Somit kann auch keiner eine Ersatzleistung von dir verlangen.
Gruß Achim Wink


Ist so (zumindest hier bei uns in AT) nicht korrekt.
Der beleg beweist nur, das ein paket verschickt wurde.
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Off-Topic-Bereich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de