Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Parabuthus villosus: Trächtig und trotzdem Winterruhe?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Paarung und Nachwuchs - was nun?
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 09:53    Titel: Parabuthus villosus: Trächtig und trotzdem Winterruhe? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Monaten adulte 1.1 Parabuthus villosus "black" zusammen in ein entsprechend eingerichtetes 60x40x40 Terrarium gesetzt.

Meinen Beobachtungen nach, haben sich die beiden dann auch direkt innerhalb der ersten zwei Tage mehrfach gepaart bzw. dies versucht zu tun. Seit dieser Zeit leben sie friedlich nebeneinander und ignorieren sich weitestgehend.

Nun hat das Weibchen das Fressen eingestellt, ist sehr fett geworden und ich konnte gestern auch bereits auffällige Punkte in der Pleuralmembran feststellen, sodass ich insgesamt zu der Annahme gekommen bin, dass sie trächtig ist.

Nun habe ich eine Frage diesbezüglich: Das Weibchen sitzt seitdem ständig unter der Glühlampe und sonnt sich. Dies scheint ja bei trächtigen Weibchen normal zu sein. Zunächst würde ich gerne wissen, warum die Tiere dies machen? Bei meinen Spinnen konnte ich ein solches Verhalten nie beobachten. Und weiterhin wollte ich nun langsam die Temperaturen senken und eine Winterruhe einleiten. Macht man dies bei trächtigen Weibchen oder besser nicht?

Beste Grüße,
Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Whitechapel

Skorpling


Alter: 34
Anmeldedatum: 02.09.2015
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
Ich bin ja erst frisch hier.
Ich kann dir jetzt nicht viel dazu sagen, was die Winterruhe im trächtigen Zustand betrifft.
Aber, als unsere sich anfing sich tagsüber zu sonnen, kamen einige Stunden später die ersten Jungtiere zur Welt.
Evtl. solltest du das Paar dann auch trennen um Stress und ggf Kannibalismus nach dem Wurf entgegenzuwirken.
Sollte dein Weibchen werfen, würde ich noch nicht in die Winterruhe gehen, da die NZ eine gewisse Temperatur braucht. Je nach Art/Gattung.
Bitte korrigiert mich wenn ich irgendwo mit falsch liege.
Ansonsten wurde mir gestern auch der Tip gegeben unter Haltungsbrichten nachzulesen.
Grüße
Sabrina
_________________
Habe heißes Wasser eingefroren, heißes Wasser kann man schließlich immer gebrauchen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmidti

Verpaarter Skorpion


Alter: 37
Anmeldedatum: 16.10.2014
Beiträge: 143
Wohnort: zwischen Terras

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Würde davon ausgehen, daß die trächtig ist, wahrscheinlich sogar recht weit wenn Du meinst man sieht schon Larven.
Das mit dem 'in der Sonne liegen' machen die um die Entwicklung zu beschleunigen/erleichtern. Ich beobachte dieses Verhalten übrigens sehr wohl auch bei Spinnen. Trächtige Latrodectus zB suchen sich auch immer nen Platz in der Sonne.
Trächtige Weiber kannst Du problemlos in die Winterruhe schicken. Wenn sie allerdings kurz vorm Werfen steht solltest Du damit aber vielleicht noch ein bisschen warten.
Und ist es nicht noch etwas früh im Jahr? Ich werde meine von Dezember bis Ende Januar Winterruhe machen lassen.
Edit : Im südlichen Afrika ist die 'kalte' Zeit ja eher im Mai/Juni/Juli :O Spielt das bei Parabuthus ne Rolle bzw lässt man die überhaupt überwintern?
lg
_________________
"There are more things in Heaven and Earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jay
Z.Z. verboten

Skorpion-Mama


Alter: 31
Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 242
Wohnort: In einem Haus am See

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Auch wenns für die tiere natürlicher ist, halte ich meine villosus nur etwas kühler und lasse auch den spot drin. Gefüttert wird auch, aber etwa halb so oft wie normal.

Aber die sind so schön aktiv, und imposante tiere. Zur paarung hast du ja gesehen brauchts bei denen nur nen partner. Deshalb gibt es dadurch auch keine erkennbaren vorteile bezüglich paarung.
Das mach ich aber nur bei meinen villosus.

Was aber förderlich ist, ist es wenn man winterruhe macht, steigt die lebenserwartung etwas, da sich die tiere mit steigender temperatur auch schneller entwickeln. Wie mein vorredner schon sagte. Das gilt nicht nur für die brut, sondern auch für die elterntiere.

Liebe grüße

Edit: die temperaturen müssen aber noch vertretbar sein. Skorpione haben eine wachsartige schicht, die austrocknung verhindert. Diese schmilzt aber sozusagen ab einer gewissen temperatur, und sie sterben recht schnell an austrocknung.
Ich machs auch so, wenn sich ein tier laufend eingräbt oder versteckt, senke ich etwas die temperatur. Wenn sie sehr oft unterm spot sind, mach ich es etwas wärmer. Bei mamis ist das aber absolut normal und erfordert keine parameteränderung.
_________________
Schmerz ist schwäche, die den körper verlässt.

Nur kinder sehen die welt schwarz oder weiß. Wir sind aber keine kinder mehr!(zitat)

Wenn du denkst du hälst es nicht mehr aus, beschließe noch weiter zu gehen. Du wirst nur besser und stärker!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 03.09.2015, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten bisher.
Generell würde ich schon sagen, dass man NZ umgewöhnen kann bzw. muss und die Winter-Sommer-Zeiten der nördlichen Weltkugel dementsprechend nutzen sollte. Bei mir ginge dies auch kaum anders.

Bzgl. der Punkte an der Seite bin ich nicht ganz sicher, kann aber gerne mal ein Bild nachliefern. Ich habe heute etwas recherchiert und eigentlich kann die Trächtigkeit noch gar nicht soweit fortgerschritten sein, da das weltweite Netz von Tragzeiten zwischen 5-24 Monaten zu berichten weiß. Die Paarung ereigenete sich aber erst vor 2 Monaten. Auf der anderen Seite hatten wir hier in Südwestdeutschland unglaubliche Temperaturen und in meiner Dachwohnung hatte es bei den Tieren stets zwischen 35-40 Grad Umgebungstemperatur (!), dazu kam noch die Wärme des Spots, den ich allerdings an den ganz heißen Tagen auch aus hatte.

Generell fahre ich jetzt die Temperaturen runter, lasse den Spot aber weiter an. Im Dezember-Februar würde ich dann entweder den Spot ausmachen oder durch eine schwächere Birne ersetzen. So oder so sollte dies der vermeindlichen Brut ja nicht schaden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TerDiv-An6eL

Ehrenpräsident


Alter: 30
Anmeldedatum: 29.11.2010
Beiträge: 1546
Wohnort: Delmenhorst

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Von den sichtbaren Babys bis zum Wurf kann es noch paar Monate dauern. Der Wurf kann also auch erst im Frühjahr passieren. Parabuthus villosus tragen ja recht lange
_________________
fg
Chris

Join us
http://scorpion.community/

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 04.09.2015, 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bin mir auch mit den Larven gar nicht mehr so sicher und habe einmal zwei Bilder gemacht. Vielleicht kann jemand ja etwas darauf erkennen Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15.10.2015, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich hatte tatsächlich recht und meine Parabuthus villosus Dame hat gestern geworfen und nun etliche Junge auf dem Rücken. Zur Erinnerung: Die Verpaarung fand am 30.06. statt. Es klingt jetzt etwas blöd aber ich bin gerade beruflich sehr eingespannt und habe nicht mehr alles auf dem Schirm, was zu tun ist. Den Thread dazu habe ich schon gelesen aber nun Fragen:

1. Kann ich die Dame trotzdem in die Winterruhe schicken und die Temperaturen drosseln? (mit Jungen auf dem Rücken)
2. Soll ich den Mann separieren?
3. Was ist weiterhin zu beachten? Wann die Jungen rausfangen?
4. Muss ich mehr Wasser dazu geben?
5. Frisst die Mutter jetzt wieder?

Ich hoffe auf eure Hilfe! Danke


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15.10.2015, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Leider kam es zum Konflikt zwischen Männchen und Weibchen und das Weibachen hat alle Jungen fallen lassen Crying or Very sad

Nun habe ich den Mann separiert und die Hälfte der Jungen ist wieder auf dem Rücken, die andere liegt unter der Mutter. Was tun??
Abwarten bis morgen früh??

Question Question Question
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpOoKy

Moderator


Alter: 35
Anmeldedatum: 03.09.2009
Beiträge: 3823
Wohnort: 9****

BeitragVerfasst am: 15.10.2015, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

ja abwarten und dem weib ruhe gönnen.
_________________


Für alle meine Fotos und verfassten Texte gilt: © Alle Rechte vorbehalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15.10.2015, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Alle wieder an Board ! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Es lagen übrigens exakt 3 Monate und 16 Tage zwischen der Paarung und dem Wurf, somit eine recht kurze Tragzeit, wenn man vergliecht, welche Tragzeiten in der einschlägigen Literatur bei P. villosus beschrieben werden.

Ich denke eine Grund für die kurze Tragzeit waren die sehr hohen Temperaturen von Juli-Ende August. Wir hatten teilweise eine Raumtemperatur von 38 Grad (Dachwohnung) über mehrere Tage und nie unter 26 Grad.

Nachtrag zu gestern: Das Männchen hat das Weibchen entweder zur Paarung aufgefordert oder aber versucht, an die Jungen zu gehen. Daraufhin hat das Weibchen alle Jungen abgeworfen und das Männchen attackiert. Nach dem Separieren des Männchens lief das Weibchen noch sehr erregt mehrere Minuten durch das Terrarium, kam dann zu den Jungen zurück und legte sich ganz flach auf den Boden, damit die Jungen wieder auf den Rücken klettern können. Heute morgen waren wieder alle Skorplinge auf dem Rücken des Muttertiers. Ein sehr interessantes Verhalten, wie ich finde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schmidti

Verpaarter Skorpion


Alter: 37
Anmeldedatum: 16.10.2014
Beiträge: 143
Wohnort: zwischen Terras

BeitragVerfasst am: 16.10.2015, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Glückwunsch zum Wurf erstmal. War in der Tat ne sehr kurze Tragzeit, war sie eventuell schon trächtig?
Falls sie mit den Jungen noch im großen Terra sitzt würd ich Dir empfehlen, die Dame in eine Faunabox oder ähnlichem zu setzen mit wenig Substrat ohne Lehmanteil und möglichst spärrlicher Einrichtung. Grund hierfür ist, daß es sonst echt nervig ist die Winzlinge rauszufangen und es keine Garantie gibt, daß nicht doch irgendwo noch ein Skorpion sitzt der dann bei zukünftigen Reinigungsarbeiten oÄ für ne Böse Überraschung sorgt.
Ich benutze da gern halbierte Tontöpfe oder auch Kokosnüsse. Flache Steine tuns auch, besonders für Arten die gern Verstecke mit Rückenkontakt haben.
Möglichst keine Korkeiche, da sind immer massenhaft Ritzen, Löcher usw drin wo man die dann kaum rausbekommt.
lg
_________________
"There are more things in Heaven and Earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Garrincha

2. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 18.10.2015, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Sie war sicher nicht trächtig. Saßen beide in Einzelhaft und ich konnte die Verpaarung beobachten
Habe eine andere Frage: die Dame sitzt tagsüber unterm Spot mit den Jungen auf dem Rücken. Hier hat es ca 38 Grad. Macht das den Kleinen denn nichts ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 34
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2167
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 18.10.2015, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Garrincha hat Folgendes geschrieben:
Sie war sicher nicht trächtig. Saßen beide in Einzelhaft und ich konnte die Verpaarung beobachten
Habe eine andere Frage: die Dame sitzt tagsüber unterm Spot mit den Jungen auf dem Rücken. Hier hat es ca 38 Grad. Macht das den Kleinen denn nichts ?


ja wie jetzt?
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Paarung und Nachwuchs - was nun? Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de