Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Einfache Futtertier Zucht
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Piondragi

Verpaarter Skorpion


Alter: 28
Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 116
Wohnort: Obfelden

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 12:32    Titel: Einfache Futtertier Zucht Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

ich hab ein kleines Problemchen und hoffe das ihr mir helfen könnt.

das sich mein bestand an Skorpionen auf rätselhafte weise immer grösser wird, brauch ich auch immer mehr futter für meine Lieblinge.
Bis jetzt hab ich immer Heimchen und Heuschrecken gekauft.
Allerdings wird das mit bald 200 Tieren ziemlich Teuer :/

Ich möchte daher anfangen mit meiner eigenen Futtertier Zucht.
Allerdings hab ich keine Zeit und Lust (hauptsächlich Lust), zu viel Zeit mit der Betreuung zu verschwenden.
Ich suche daher eine Futtertierzucht die mit möglichst wenig Betreuung läuft.
kennt ihr so eine? oder züchtet ihr selber mit wenig Aufwand Futtertiere?
Die Art und grösse der Futtertiere ist egal Ich brauch eh alles.

Ein Freund von mir meinte man könnte ganz einfach Waldschaben züchten.
Einfach eine Grosse Plastik Box nehmen die mit 1-2Kg Katzenfutter füllen
ein paar Eierkartons als Versteck rein und dann nen Zucht ansatzt von 50-100 Adulten Schaben rein und einmal die Woche sprühen für die Feuchtigkeit.
Das sollte dann 6 Monate halten bevor man irgendwas machen muss.
meint ihr das klappt so?

schon mal vielen Dank für eure Hilfe im Voraus Very Happy

Gruss
_________________
Meine Fotogalerie:->http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=15941
Biete und Suche:->http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=15731

The only things that doesn`t change in Life, is that things change.
- Eric Cartman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Harashil

Skorpion-Experte


Alter: 37
Anmeldedatum: 11.06.2007
Beiträge: 785
Wohnort: 49477 Ibbenbüren

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Salve

Im Prinzip bleiben dir da nur zwei Alternativen. Schaben oder Heimchen. Erstere sind absolut simpel zu züchten, aber sind nicht so einfach zu verfüttern (Sehr hart, verstecken sich extrem schnell und werden manchmal von den Skorpionen garnicht richtig wahrgenommen/nicht gefressen). Letztere sind etwas aufwändiger zu züchten, aber lassen sich besser verfüttern.

Auf dann
Mark
_________________
www.buthidae.eu

Auch auf Facebook!
https://www.facebook.com/SkorpionzuchtStockmann


Zuletzt bearbeitet von Harashil am 29.05.2012, 13:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tacko

4. Instar-Skorpion



Anmeldedatum: 13.02.2012
Beiträge: 48
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Zucht von Blaptica dubia ist wirklich unglaublich einfach! Wichtig ist nur, dass die Box warm genug ist. 28°C sind meiner Meinung nach ideal.
Ich füttere nur Obst und Gemüse. Trockenfutter nehne ich fast gar nicht, da es bei mir immer sofort schimmelt Confused

Ich fahre damit sehr gut und ersticke fast in Nachzuchten Very Happy

Grüße Paul
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tityus1988

Skorpion-Experte


Alter: 33
Anmeldedatum: 11.01.2011
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich züchte nebenbei Blaptica dubia!Das macht kaum arbeit und man hat immer nebenbei Futtertiere in allen Größen Wink
Hab da auch einfach ne 30x20x20 Plastikbox mit Übereinander gestappelten Eierkartons!Füttern tu ich mit Fischflocken,Salatblättern,Katzenfutter etc.!
Stell da noch ne kleine Schüssel mit Feuchter Erde mit rein und halte sie bei ca.30° und du bekommst regelmäßig Nachwuchs Wink PS:Nicht alle Skorps fressen die!
Grüße Tobi
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Toxa

Ehrenpräsident


Alter: 41
Anmeldedatum: 21.09.2009
Beiträge: 1055
Wohnort: Hauptstadt

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe mir vor kurzem mal 2 HD Kellerasseln gekauft und die vermehren sich wie unkraut. brauch da garnix weiter machen ausser ab und an mal etwas Flockenfutter und nen Stück Möhre rein und leicht feucht halten. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die auch nicht von allen Skorpionen angenommen werden. Habe da 10 H. jayakaris im 3. instar und nur 5 essen die und die anderen 5 wollen die einfach nicht. Aber meine Spiderlinge vertilgen die dann trotzdem sehr gerne.

Gruß
Toxa Very Happy Very Happy
_________________
Ich habe 2! Mein Hobby hat 8!
Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts!
Toxa`s Mitbewohner
http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=16290&start=0


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Piondragi

Verpaarter Skorpion


Alter: 28
Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 116
Wohnort: Obfelden

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

also erst mal danke für eure Antworten Very Happy

werde also bald mal mit eine B.dubia Zucht anfangen um einen grossteil meiner Skorpione damit zu füttern. den rest an benötigten futtertieren kann ich ja wie gewohnt kaufen. so halten sich meine Finanziellen kosten in zukunft hoffentlich in grenzen. Laughing


Tityus1988 hat Folgendes geschrieben:
Stell da noch ne kleine Schüssel mit Feuchter Erde mit rein
was ist genau der Sinn mit feuchter Erde?
Ist das um den Feuchtigkeits bedarf zu decken?

und weiss einer von euch ob sich B.dubia eingräbt? wenn Ich meine Pandinus spec mit dubia füttern könnte wäre das supi allerding bin ich mir nicht ganz sicher ob sie sich in der erde vergraben würden Confused
_________________
Meine Fotogalerie:->http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=15941
Biete und Suche:->http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=15731

The only things that doesn`t change in Life, is that things change.
- Eric Cartman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tityus1988

Skorpion-Experte


Alter: 33
Anmeldedatum: 11.01.2011
Beiträge: 739

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe bemerkt dass sich mit der feuchten Erde der Nachwuchs beinahe verdoppelt hat!Die trächtigen Tiere graben sich dort ein um ihre Jungen zu gebären!
Funzt echt super Wink
Grüße Tobi
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Piondragi

Verpaarter Skorpion


Alter: 28
Anmeldedatum: 23.09.2011
Beiträge: 116
Wohnort: Obfelden

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

achso ^^

klingt gut werde das dann auch mal versuchen Very Happy

gut dann weiss ich schon was ich dieses wochenende machen werde ^^
_________________
Meine Fotogalerie:->http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=15941
Biete und Suche:->http://www.skorpione.de/forum/viewtopic.php?t=15731

The only things that doesn`t change in Life, is that things change.
- Eric Cartman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

also bei der aufzucht von B.dubia scheinbar 1000 möglichkeiten Very Happy
habs mal ne zeitlang so gemacht, dass ich die tiere auf erdev(inkl. springschwänze und weißen asseln) gehalten hab und daran rinden als verstecke angeboten hab.
Aber inzwischen hab ich die tiere in den großen braplast(glaub 5l oder so sinds) mit jeder menge eierkarton und sonst gar nichts. das ganze hab ich dann auf meinem einem terrarium wegen wärme stehen( man sagt zwar immer keine beheizung von unten, aber klappt trotzdem wunderbar).
Das wichtigste ist halt ne gute temperatur am besten wie bereits gesagt zw. 28-30 grad zu niedrig oder zu hoch schränkt einfach die produktivität ein.
Ich verzichter aufs füttern von katzenfutter, weil ich find zum einen stinkt das und zum anderen ist es einfach zu teuer. völlig ausreichend ist wenn man z.b. teichfutter als trockenfutter( gibts ja auch in 5l oder 10l eimern recht günstig) und gemüse und obst als "feuchtfutter" nimmt. allerdings verzichte ich auf salat, weil der meistens behandelt ist. Ich hab bei mir gemerkt das eigentlich gurken und karotten am besten angenommen werden und auch noch relativ günstig sind.
Ich kauf dann immer 3 karotten, wenn die verfüttert sind kommt wieder eine gurke dran und nächhste mal wieder gurken usw. Sonntag wird z.B. bei knapp 200g schaben eine halbe karrotte in scheiben geschnitten reingeworfen und mittwochs gibts dann ne halbe handvoll trockenfutter. flüssigkeitshaushalt deckt sich bei mir über das feuchtfutter und feuchtigkeit die an den boxen wänden kondensiert.
Dann "reinige" ich ca einmal im monat die box, d.h. ich hol alle dubias und eierkartons raus und kipp den kot weg, wisch einmal durch und fertig. Hab bei mir im moment max 1-2 tote Tiere pro monate die ich dann beim reinigen mit raussammel, also scheints von feuchtigkeit und futter vollkommen ausreichen. Die toten tiere die ich raussammel sind in der regel adulte weibchen die dann vermutlich an alterschwäche gestorben sind. Wichtig ist, dass man auf jedenfall regelmäßig orangen farbenes obs oder gemüse verfüttert, da schaben ohne aufnahme von karotin 30% langsamer wachsen. Zum anfang muss man immer gucken, dass man nicht zuviel füttert sonst kanns man auch zu schimmel kommen, aber wenn man später so füttert dass nach 3-4 stunden spätestens 90% des futters aufgefressen ist läuft in meinen augen alles optimal.
Hab übrigens bisher jeden skorpion dazu gebracht dubias anzunehmen. Ist manchmal nur ne frage der zeit, aber wie sagt man so schön: der hunger treibts rein Wink
und meist wenn die dann paar mal dubias genommen haben gehen die danach dann auch besser ran. scheinen also zu "lernen" das die fressbar sind. aber spooky meinte gaub ich mal, dass der bei einige skorpionen es ewig mit dubias versucht hat und ist nie was geworden.
beim verfüttern solltest nachher drauf achten, dass du nur überwiegen die männchen verfütterst, da sonst logischerweise deine produktionrate irgendwann in keller geht. aber dubia kann man sowohl adult als auch juvenil sehr einfach die geschlechter unterscheiden Wink
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jonas J.

Erfahrener Skorpionhalter


Alter: 23
Anmeldedatum: 09.04.2011
Beiträge: 379
Wohnort: Stuhr

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte meine dubias in ner recht großen plastikbox (ca. 60/35/40), hab mit 2 normalen HD`s Schaben angefangen und dann nochmal 100 mittlere reingeworfen.
Füttere nur Karotten und cornflakes, vorallem cornflakes werden sehr gerne genommen. und: meine Skorpione fressen sie nur sehr (!) selten, wird aber auch an der größe meiner arten liegen Wink
Hab in der Box auchnoch die ein paar Heimchen drinnen.

Gruß, Jonas
_________________
_____
Für all meine Fotos gilt: © Alle Rechte vorbehalten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

auf heimchen würd ich aber komplett verzichten weil die ja stark kannibalistisch sind und alles anfressen bzw auffressen was die kleinkriegen und dementsprechend auch die schaben fressen bzw anfressen. Grad bei häutungen wirds da zu einigen "opfern" kommen.
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reulo

Skorpling


Alter: 31
Anmeldedatum: 30.05.2012
Beiträge: 4
Wohnort: Mühldorf am Inn

BeitragVerfasst am: 30.05.2012, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi

ist so eine Zusatzzucht nicht unheimlich aufwändig und zeitraubend bei dem auf das man sich eigentlich konzentrieren möchte? Oder entwickelt man mit der Zeit auch für diese Zucht eine gewisse Leidenschaft?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Drakanus

Skorpionzüchter


Alter: 39
Anmeldedatum: 05.01.2009
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 30.05.2012, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Steht doch nun eh schon da in den Berichten dass es eigentlich ned wirklich ein Aufwand ist, auch nicht zeitlich Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 30.05.2012, 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schon gesagt aufwand macht es nicht wirklich da hätte ich mehr aufwand wenn ich regelmäßig in zooladen müsste mir tiere kaufen.
Außerdem macht es auch spaß zu sehen wie sich so eine zucht mit der zeit immer weiter entwickelt Wink
Vom kostenfaktor ist es ab ner bestimmten anzahl an tieren natürlich auch nicht zu unterschätzen. Ganz klar ist aber das für ein paar tiere sich sowas auch noch nicht lohnt.
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hamti

Erfahrener Skorpionhalter


Alter: 38
Anmeldedatum: 28.11.2010
Beiträge: 308
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 03.06.2012, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das geht viel einfacher, als mir lieb ist. Ich habe meinen beiden Heterometrus 2 Schaben ins Terrarium geworfen. Ein, zwei Tage später habe ich im Terra Teile vom Panzer gefunden und mir gedacht, die wären gefressen.

Pustekuchen! Eines dieser Biester hat überlebt und war wohl trächtig. Und nun habe ich eine Menge kleiner Schaben in der Größe unserer heimischen Kellerasseln im Terra sitzen, die sich so schnell verstecken, dass man sie nicht erwischt.

Verdammt Exclamation
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de