Skorpione.de - Das freundliche Skorpionforum

Skorpione.de ist das neue Skorpion-Forum und seit 25.09.06 online. Wir möchten künftig allen Skorpion-Haltern und Interessierten die Möglichkeit geben, sich hier über Ihr Hobby auszutauschen. Jetzt anmelden!
 
 Wer-wohnt-wo-KarteWer-wohnt-wo-Karte   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Terra Jungle Onlineshop
Anleitung Mehlwurm Zucht (Tenebrio molitor)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Ernährung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frisconar

Skorpionzüchter


Alter: 30
Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 18:18    Titel: Anleitung Mehlwurm Zucht (Tenebrio molitor) Antworten mit Zitat

Servus,

ich wollte hier mal meine Methode beschreiben wie ich bisher immer erfolgreich Mehlwürmer nachgezogen habe.

So als erstes eine Liste der Materialien die ihr braucht:

2 x Braplast Boxen
(1 x Heimchenbox optional)
1 x eine Größere Box wo die zwei Braplast Boxen reinpassen und das ganze abdunkeln
1 x Eierkarton
300g Haferflocken
300g Semmelbrösel
200g Weizenmehl

1. Als erstes wird das Substrat auf dem ihr die Mehlwürmer haltet gemischt aus den 300g Haferflocken, 300g Semmelbrösel und den 200g Weizenmehl.
2. Dieses Substrat wird 50:50 auf die beiden Braplast Boxen verteilt
3. Schneidet 3 Stücke von den Eierkartons ab und verteilt zwei in das Becken wo die Mehlwürmer reinkommen und eins in das Becken wo die Käfer reinkommen
4. Und nun fügt die Mehlwürmer in den Wurm Kasten
5. Beide Kästen kommen nun in den großen Kasten damit alles schön dunkel ist.
6. Verstaut die Box an einem warmen Ort (bei mir ist der Kasten eine Regal-Etage über einem Terrarium und dort sind es immer gut 24-26°C)
7. Jeden Tag oder jeden zweiten Tag nun ein Stück Apfel, ein paar Löwenzahnblätter oder ein Stück Karotte zu den Käfern und den Larven ins Becken tun damit sie etwas zu fressen haben.
Die Stücke vom Vortag natürlich immer raus sortieren und alle toten Käfer oder Larven natürlich auch!


Wenn sich nun Würmer verpuppen sortiert sie aus und tut sie in den Kasten für die Käfer rein oder in eine separate Heimchenbox falls ihr wirklich sicher gehen wollt das niemand den Puppen schadet Very Happy (Wobei ich noch nie Probleme hatte mit angeknabberten Puppen im Käferkasten).

Je nach wärme und Ernährung werdet ihr bald sehen das im Käferkasten sich dann die ersten
Mini-Mehlwürmer tümmeln.
Sobald die neuen Mehlwürmer eine Körperlänge von ungefähr 1cm habe trenne ich sie von den Käfern und setze sie in einen frisch aufgesetzten Wurmkasten mit den übrig gebliebenen vom alten Wurmkasten. Gleichzeitig setze ich einen neuen Käferkasten dann auch auf.

So und dann noch zwei Bilder von meinem neu aufgesetzten Kästen zum Verdeutlichen:

Das ist der große Schwarze Kasten:


Falls etwas unklar ist fragt nach! Das ist das erste mal das ich eine Anleitung für die Zucht von Mehlwürmer schreibe Smile ,aber die Methode hat bei mir immer gut geklappt!

Gruß Daniel


Zuletzt bearbeitet von Frisconar am 11.10.2012, 18:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbung
Wenn du kein Werbung sehen möchtest, registriere dich bitte kostenlos.
Neter-Anch

Ehrenpräsident


Alter: 42
Anmeldedatum: 18.04.2010
Beiträge: 1063
Wohnort: Dahoam

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du sehr schön gemacht, Danke Daniel Exclamation

gruß
Martin
_________________
Wenn Dich das Leben fickt, bleib ruhig, vielleicht will es ja danach noch kuscheln!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frisconar

Skorpionzüchter


Alter: 30
Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Smile und kein Thema für ein so tolles Forum doch immer gerne!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jacob

Skorpionzüchter


Alter: 26
Anmeldedatum: 16.07.2012
Beiträge: 458
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr guter Bericht und tolle Bilder.Danke für die bereitstellung.
_________________
Mfg Jacob
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 36
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2172
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Geil gemacht, hut ab

Wies bei mir toll hinhaut : ich verzichte bei den larven auf eierkartons, stattdessen nehme ich 4lagen (2 doppelseiten) zeitungspapier, ins zuchtsubstrat kommt ne der länge nach halbierte karotte oder ne zentimeterdicke apfelscheibe), dann
die zeitung rauf und gut is.
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frisconar

Skorpionzüchter


Alter: 30
Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

@deathstalker

cool muss ich dann mal so auch ausprobieren Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pezzi

Adulter Skorpion


Alter: 30
Anmeldedatum: 07.03.2012
Beiträge: 96
Wohnort: Oberhundem(Sauerland)

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Coole Methode.Muss ich auch mal ausprobieren. Gruß Pezzi
_________________
Man kann dir den Weg weisen,gehen musst du ihn selbst.(Bruce Lee)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 36
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2172
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

@Frisconar
So schaff ich die metamorphose in rund 5wochen
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wie produktiv ist so ne zucht? Vergleichbar mit schaben?
Klingt an und für sich ganz interessant, aber mehlwürmer sollte man auch nicht zu regelmäßig verfüttern wegen des hohen fett Anteil oder wie war das?
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
United_Fight

Skorpion-Mama


Alter: 34
Anmeldedatum: 16.12.2009
Beiträge: 193
Wohnort: Prenzlau

BeitragVerfasst am: 11.10.2012, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

soweit ich weiß nicht zu oft an reptilien....
aber kann mir eher weniger vorstellen das es bei insekten auch eine rolle spielt...
gerade chameleons neigen bei zu fetter fütterung dazu probleme mit den gelenken zu bekommen aber was für eine rolle sollte das bei skorpionen spielen?


up the punx
danny
_________________
Manchmal fragt man sich ob sich die Rettungsversuche noch lohnen...
Lohnt es sich die Menschen zu retten?
So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KDiiX

Ehrenpräsident


Alter: 35
Anmeldedatum: 06.01.2011
Beiträge: 1216
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 01:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Beispiel verfettung der innereien? Kein Plan bin der Meinung sowas in der Art gelesen zu haben. Weiß nicht ob es es da zu Problemen kommen kann. Bzw ob vielleicht sogar schonmal jemand getestet hat ob ne regelmäßig fettige Ernährung bei skorpionen zu einer reduzierten Lebenserwartung führt...
_________________
Kein Mensch ist perfekt. Nur das Leben ist es manchmal.

Die Titanic wurde von Experten gebaut, die Arche von Laien.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 36
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2172
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 02:58    Titel: Antworten mit Zitat

@KDiiX
Is schon recht produktiv, geht zwar nit ganz so schnell wie bei schaben, die box wird aber auch nie leer.

Is n super futter für zwischendurch, als hauptfutter jedoch habich keine erfahrung mit.
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frisconar

Skorpionzüchter


Alter: 30
Anmeldedatum: 24.05.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 06:44    Titel: Antworten mit Zitat

deathstalker hat Folgendes geschrieben:
@Frisconar
So schaff ich die metamorphose in rund 5wochen


Ja das ist bei mir auch so grob Very Happy wobei ich nie die Wochen gezählt habe Very Happy . Ich war immer froh die unterschiedlich großen Larven zu haben damit ich die verfüttern konnte.

@KDiiX

Bei Skorpionen weiss ich nicht ob es als Hauptfutter dienen kann und darüber kann ich keine Aussagen machen. Ich züchte die Mehlwürmer hauptsächlich für meinen Zwerghamster und für die Achatschnecken(denn aus denen kann man einen guten Proteinbrei für die Schnecken machen).

Natürlich gebe ich den Skorpionen auch von den Mehlwürmern aber das sehr unregelmäßig und vielleicht höchstens ein- bis zweimal im Monat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
United_Fight

Skorpion-Mama


Alter: 34
Anmeldedatum: 16.12.2009
Beiträge: 193
Wohnort: Prenzlau

BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

@ KDiiX

ich hab mich grad etwas im internet belesen da mir die frage ob es als hauptfutter gut ist und muss dir recht geben Wink
anscheinend schlägt zu oftes verfüttern auf die innereien...
also sollte man ihnen bloß ab und an mal mehlwürmer geben...
naja, man lernt halt nie aus Very Happy


up the punx
danny
_________________
Manchmal fragt man sich ob sich die Rettungsversuche noch lohnen...
Lohnt es sich die Menschen zu retten?
So wie ich die Sache sehe ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deathstalker

Ehrenpräsident


Alter: 36
Anmeldedatum: 31.10.2006
Beiträge: 2172
Wohnort: Kärnten, Österreich

BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Auf jedn fall super, wenn einem das hauptfutter ausgegangen ist.

gibt es wirklich erwiesene und verbriefte nachweise dafür, das es für unsre arthropoden schlecht is?
wenn ja, bitte den link bzw die quellenangabe, der interesse wegen Very Happy
_________________
es gibt kein wissen, das nicht auch macht bedeutet (lord raiden)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Ernährung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de